Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Kapi 19:

Wir haben abgemacht das wir die Party bei mir feiern,weil meine Mutter ja noch auf geschäfftsreise ist.Es war jetzt 15 uhr um 19 uhr wollten sie kommen,Melli,Basti und ich waren grad dabei das Wohnzimmer zu schmücken.Um 17 uhr waren wir Fertig und wir Mädchen machten uns Fertig.,,Und wie schauts aus?"Ich drehte mich in meinem neuen Klamotten.,,Super,wenn du dir jetzt nur noch die Haare föhnen würdest,wäre es geil."Ich hatte noch meinem Handtuchturban auf den Kopf.,,Echt?Scheiße,ich wollte eigentlich so tragen."Wir lachten.Ich föhnte mir die Haare und auch sie machte sich weiter Fertig.Wir gingen dann Runter.Basti schaute uns an.,,Was guckste so?"Fragte ich ihn.,,Ich wusste nicht,dass meine schwester so gut aussehe könnte." ,,Tja Basti,so is das,ne?"Wir holte schon mal die getränke aus dem keller.,,Sollen wir Pizza,für 20 Uhr ,bestellen."Sie stimmten mir zu. Also wählte ich die nummer vom Pizzaservice,in dem moment klingelte es an der Tür.Melli machte auf und die jungs kamen rein.Ich bestellte schnell die Pizzen und begrüßte sie dann.Ich umarmte alle nur Tom bekam ein kuss von mir,Gustav und Georg staunten nicht schlecht,sie wussten es wohl noch nicht.,,Seid ihr zusammen?" Gustav schaute uns ungläubisch an.,,Ne,mir war grad danach ihr die zungen in den Hals zustecken." Wir lachten alle,außer Georg der schaute sehr komisch.,,Ich hol mal was zu trinken." ,,Warte,ich komm mit."Sagte Georg und begleitete mich in die küche.,,Ramona,seid ihr jetzt echt zusammen?" ,,Jep." ,,Aber er hat dich doch total verarscht,als er mit dir geschlafen hat,wieso verzeihst du ihm das?" ,,Tja,ich weiß auch nicht,ich konnte aber auch nichts anderes machen ,als er mir sagte das er nicht nur mit mir befreundet sein will,so is das eben wenn man total verliebt is in jemanden.Aber warum willst du das wissen?" Georg schaute die ganze zeit auf den boden,er atmete tief durch und schaute mich dann an.,,Ähm...ja..." Er wollte weiter reden als Tom in die küche kam.,,Was macht ihr hier drin,müsst ihr die sachen erst brauen?"Grinste Tom und umarmte mich von hinten.Wir brachten dann den alkohol ins wohnzimmer.,,Ich hab die erste CD von uns mitgebracht,das wird unsere Debutsingel,wollt ihr hören?"Bill wedelte mit ner CD-Hülle vor uns.,,Klar doch."Sagte Melli und er legte die Cd ein.,,Das is ,,Durch den Monsun" " Stellte ich fest." ,,Ja und nächste woche drehen wir das video in Berlin,das geht alles im monent total schnell."Fügte Tom hinzu.,,Und bald,kann ich sagen, ,,schaut mal,da, der gittarist,das ist mein freund." Dann küsste wir uns lange.Ich merkte garnicht das Georg aus den Raum Gegangen ist.,,Hey,wo is georg hin?" Fragte ich als unsere lippen sich wieder löstenund ich ihn nciht fand.,,Der wollte mal kurz raus,frische luft schnappen oder sowas."Gab mir Gustav als antwort ,,Achso."Nach ner stunde war er immer noch nicht iweder gekommen,langsam machte ich mir sorgen.,,Ich glaub ich such den mal." ,,Tu das,soll ich mit kommen?" Fragte Tom nach.Ich schüttelte den kopf und zog mir meine Jacke an und ging raus.,,Georg?"Fragte ich und machte mir die Jacke zu.Es war schon dunkel und die laterne am Straßenrand brachten nur gedämpftes licht.Ich lief die Straße entlang und rief immer wieder seinen namen.Ich kam an seinem haus an und klingelte aber keiner machte mir auf.,,Wo ist er?"Ich lief weiter und sah etwas auf einer bank sitzen,es sah aus wie Georg.,,Georg?" Er drehte sich zu mir um.Ich Setzte mich neben ihm.,,Was machst du hier?"Ich grinste ihn an. ,,Ich konnte es nicht ertragen wie du mit Tom rumleckst."Mein grinsen hörte auf der stelle auf.,,Aber warum hast du nicht schon früher was gesagt,ich mein,wir kennen uns ja schon seit knapp 4 Jahren." ,,Weil ich wusste das du nur freundschafft von mir willst,und als du bei unserem Gig so geil ausahst hab ich gedacht ,warum auch immer,das du das wegen mir gemacht hast,weil du in letzter zeit immer so anders zu mir warst,deswegen hab ich dir dann auch die zunge in den Hals gesteckt.Außerdem hatte ich angst das du mich auslachst." ,,Warum sollte ich dich denn auslachen?Ich lache doch jetzt auch nicht und du sagst es mir grad." ,,Ich hab doch deine Ex-Freunde gesehen,die sahen doch alles irgendwie so aus wie Tom,so mit hip-hop klamotten und sowas." Ich sagte nix,es kam mir wie ne´Ewigkeit vor. ,,Jetzt sag doch was dazu,wie solls jetzt weiter gehn?"Er hörte sich ziemlich Traurig an.,,Du weißt das ich mit Tom zusammen bin und auch sehr glücklich mit ihm bin,aber mehr als freundschaft is nicht drin,das musst du verstehen." Er nickte leicht.,,Geht ja nicht anders,ne?" Jetzt nickte ich.Ich stand auf und reichte ihm die hand. ,,Kommste wieder mit?" Er nahm sie und stand auf.Wir liefen stumm neben einander her.Und kamen dann auch wieder bei mir zuhause an. 

Kapi 20:

**Toms sicht**

Ramona war schon ne weile weg,ich wurde langsam unruhig,Bill bemerkte es natürlich sofort.,,Hey,bleib mal locker."Flüsterte er mir zu.Ich sah in mit großen auen an.,,Klar doch." Ich trank schnell was aus meinen Glas und dann betrat sie schon das Haus mit Georg.Ich ging auf die beiden zu.,,Was war denn los?"Doch sie winkte ab.,,Passt schon,sind wir nicht hier um zu Feiern,ich brauch jetzt Alk."Georg schaute sie komisch an.Was war da los?Ich muss mir doch keine sorgen machen oder?Ne is Georg.Und schon war der gedanke verflogen ich schaute ihn nochmal,er sah Ramona hinterher,oder is da vielleicht doch.....Nein,Tom,nein is nicht.Ich schüttelte mit dem kopf und ging zu den anderen.Wir hatten noch ziemlich viel spaß an den abend,doch bei Georg sah das alles so gezwungen aus.Um 3 verabschiedeten Georg und Gustav sich und gingen dann zu Georg rüber.Ich schlief heut bei Ramona,Melli und Bill schliefen im Gästezimmer.,,Was war eigentlich mit Georg los?" Ein erneuter versuch.Er schien zu klappen,denn sie atmete Tief durch.,,Er hat mir Erzählt das er was von mir will,ich sagte ihm das wir nur Freunde sein können das bei mir nicht mehr drin is ,weil ich ja mit dir zusammen bin.Er meinte zwar das er das versteht aber ich weiß nicht,ich mein du hast ihn ja selber gesehn." ,,Deswegen is er gegangen,oder wie?" ICh setzte mich zu ihr aufs Bett.,,Ne,er konnte nciht sehen wie wir beiden uns küssten." Ich wusste garnicht das Georg so empfindlich is,er tut doch sonst auch immer so cool.,,Achso."Dann zogen wir uns um.Ich lag schon im Bett,als Ramona wieder kam nur mit ner hotpan und einen engen top,wie heiß mich das machte.Ich grinste sie schief an und klappte ein stück bettdecke zurück so das sie drunter konnte.,,Hättest das aber nicht anziehn brauchen." Flüsterte ich ihr leise ins ohr. Sie grinste mich an.,,Was hätte ich denn anziehn solln?" ,,Naja...Gott hat dir da schon was gegeben." ,,Ich konnte doch so nicht durch haus laufen können,stell mal vor Bill hätte mich sogesehen." Sie setzte sich auf mir drauf als sie das sagte.,,Stimmt,das darf doch nur ich sehn." Sie zog ihre augenbrauen hoch und küsste mich zärtlich,doch es wurde immer heftiger.Ihre Zunge glitt über meinen ganzen Körper,ich begann langsam ihr Top und BH auszuziehn und drehte sie auf den Rücken.Dann küssten wir uns wieder unsere zungen kämpften wild miteinander,jetzt küsste ich ihren Nackten Oberkörper,ihre Haut is so weich,das habe ich das letzte mal granicht mitbekommen.Meine küsse wanderten immer weiter runter bis zu ihrer Hotpan,ich schaute kurz hoch um sicher zu gehn,sie nickte grinsend.Ich erleicherte sie um ihre Hotpan.Und auch sie zog mir meine boxer aus.Ich kam wieder hoch zu ihrem kopf.,,Hast du....?" Sie wollte grad weiter reden,widerwillig stieg ich aus dem Bett und suchte in meiner Hosentasche nach einen Kondom,die zeit schien ewig zudauern bis ich es endlich gefunden hatte.Ich wollte wieder zu ihr zurück gehen,blieb aber stehn.Der Mond schien sie halb an sonst war es dunkel im zimmer,sie saß im Bett hatte ihren kopf schief und grinste mich an.Sie sah so wunderschön aus,wie konnte ich nur so doof sein und das beim ersten mal nicht sehn.,,Was is?" Sie riss mich aus meinen gedanken.Ich stieg wieder ins bett.,,Nix,weißt du eigentlich,wie schön du bist." In ihren Augen fing es an zu glitzern.,,Nein,nicht weinen." Ich küsste sie sofort,das war jetzt nicht der Moment zum heulen.Wir machten da weiter wo wir aufgehört haben.Als ich wieder aufwachte war es kurz nach 12 ich war alleine im zimmer,ich setzte mich hin und trank ein schluck wasser.Ich zog mir meine Boxer wieder an und ging nach unten.

Kapi 21:

**meine sicht**

Ich wurde durch ein klopfen geweckt,ich schaute auf mein handy.,,Erst 11,nein." ,,Ramona,ich bins,komm wir müssen aufräumen." Es war Melli.Ich mag Melli eigentlich sehr gern,nur es gibt dinge an ihr,die mich zur weißglut bringen 1.Sie ist immer früh wach und denkt dann sie müsste mich wecken,weil ihr langweilig is und 2 sie mag keine unordnung,gut ich auch nicht aber ich bin der Meinung,es hat auch zeit das aufzuräumen.Sie nicht!!Ich wollte das klopfen überhören und drehte mich ins Toms armen um und schloss die augen.,,Ramona,jetzt komm ich weiß das du wach bist."Wiederwillig stand ich auf und zog meine sachen an,gab Tom einen leichten kuss und bewegte mich langsam zur Tür.Ich schloss die Tür hinter mir.,,Guten Morgen,süße." Es strahlte mich ne freudige Melli an.Ich konnte ihr einfach nicht lange böse sein.,,Morgen."Grinste ich zurück.,,Du musst dir das mal unten anschaun,das voll krass."Ich hielt ihr meine linke Hand vors gesicht.,,Stopp,ich geh jetzt erst mal aufs klo." Sie nickte und ging schonmal vor.Ich schaute in den spiegel,meine schminke war total verlaufen,ich hatte gestern vergessen sie abzuschminken.Ich schminkte mich schnell ab und ging dann auch runter.Mich traf der schlag als ich gesehn hab was wir angerichtet haben.Ich stand noch halb auf der treppe,Melli war schon voll in ihrem element,Gläser in die küche bringen.,,Ich hab mal ne frage,wir waren......lass mich rechnen........5 jungs und wir beide,also 7.......Das sieht aus als ob es mindestens dopelt soviel hier waren.Wer war das dann alles?" Sie grinste mich an.,,Ja,ich weiß,frag mich nicht." Ich schüttelte den kopf und machte mich auch dran aufzuräumen.,,Ihh,was is das denn?" Auf den tisch stand ein glas......nein besser wär es klebte ein Gals,mit einem inhalt den ich nicht deffinieren möchte,ich sag nur soviel ,der inhalt hatte alle mögliche farben die ecklig ausehn.,,Wer war das?" schon wieder schaute ich Melli an.Sie lachte.,,Warum lachst du,hast du das mal gesehn." ,,Das war dein freund." Warum frag ich eigentlich.,,Warum,und wo war ich?." Brachte ich nur raus und versuchte derweil das Glaß vom tisch zu bekommen,ohne das was drin is zu verschütten.Melli kam zu mir.,,Er wollte Bill einen Drink mischen,den er nie vergisst.Du warst glaub ich auf´m klo oder so." Ich nickte nur.,,Den hätt er auch nicht vergessen."Lachte ich auch und lies das Gals stehn,dass kann er schön weg machen.Nach ner stunde war auch das gröbste schon weg gemacht,ich holte grad den staubsauger,als mir Tom begenete.,,Morgen,gut geschlafen,mein kleiner Barmixer." Er gab mir zwar ein kuss aber schaute mich dann komisch an.,,Nadann komm mit."Ich nahm seine Hand und ging runter.,,Da!" Ich zeigte auf das glas.Er fing an zulachen.,,Bill is voll das weichei,der wollte das nicht trinken." ,,Kann ich verstehn...." Gab ich zu,ich mein das sieht nicht sehr lecker aus.,,....Haste das schonmal gesehn?" Er ging hin.,,Klar,ich habs ja gemacht." Ich hörte stolz in seiner stimme.,,Dann kannste es ja auch weg machen." ICh hatte ein breites grinsen aufm gesicht,doch sein grinsen war nicht mehr da."Das da?....." Er rüttelte leicht daran.Ich nickte.,,.....Das klebt aber fest." Melli hat sich in der zwischenzeit schon den staubsauger geschnappt.,,Ich weiß." Ich kümmerte mich nciht weiter drum und räumte das geschirr was in der küche stand in die spülmachine ein.Eine halbe stunde später kamen auch Basti und Bill und halfen auch mit.Tom hat es doch irgendwie geschafft das Glas abzubekommen und brachte es mir vorsichtg in die küche,schüttete den ihnhalt in die spüle und steckte das dann in die maschine.

4.1.07 11:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung