Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapi 48-50

kapi 48:

**Toms sicht**

Wir sind schon 1 1/2 wochen Unterwegs,die Jungs versuchen mich zwar abzulenken aber es klappt nicht,ich vermisse sie so,das ist schon nicht mehr normal.Ihr Lachen,welches ein zwingt mitzulachen,ihr grinsen,das mir so ein kribbeln im Bauch verschafft,ihre Augen,in denen ich mich immer verliere und ihr Art,die selbst die beschissten Tage,zu den besten machen.Ich hab mich so verändert in der Zeit in der ich mit ihr Zusammen bin......,,Tom...Hallo."Fuchtelte mir eine Hand vors Gesicht.,,Ja?" ,,Sag ´nein`."Flüsterte mir Bill zu,ich schaute ihn verwirrt an.,,Nein." Sagte ich dann,obwohl ich nicht den geringsten Plan hatte warum ich das jetzt sage sollte und die Frau vor mir grinste....Yo stimmt,wir hatten grad ein Interview mit der Yam.,,Also OK....Das hätten wir also...Noch mal zu Tom..."Schon wieder grinste sie mich an und so nett ich bin,grinste ich zurück.,,Ja?" ,,....Wir konnten ja alle in der letzten woche in der ´Bild` lesen das du schon mit 25 mädels geschlafen hast und auch sonst öfters mal ein mädchen mit aufs Zimmer nimmst,stimmt das oder ist das nur ein Jungengeschafel?" Scheiße stimmt die Bild,habt ich voll vergessen.Ramona fing deswegen am Telefon an zuweinen und meinte das es total stolz rüber kam,wie das da stand.Ich konnte sie aber davon überzeugen das ich kein Mädel mitgenommen hab aber das mit den 25 mädels hab ich nie der Bild gesagt,haben die einfach dazu geschrieben die idioten.,,Also...ich weiß ja nicht ob man der Bild glauben kann...nichts gegen die zeitung aber ich weiß auch nciht wo sie die Information mit den 25 hergenommen haben."Gab ich ihr als Antwort.,,Aha...Aber du hast ja auch öfters verlauten lassen das du nix anbrennen lässt...stimmt das den wenigsten?" Ich schaute zu David,der mir voher verständlich gemacht hat das ich wenn so eine frage käme sie bejahen sollte.,,Naja..sagen wir es mal so...ähm,ich bin ein sehr offener Typ."Danach grinste ich sie an und nickte, überzeugt von meiner antwort,mit dem Kopf.,,Auch gegen über den Fans?" Ich überlegte,wenn Ramona das lesen würde,und das würde sie,da bin ich mir sicher,würde sie nicht seher erfreut darüber sein wenn ich dies Bestetigen würde.Also nahm ich ne 2 deutige anwort.,,Das bleibt mein gehimniss." Sie grinste.,,Das wäre auch schon alles."Dann stand sie auf verabschiedeten sich von jeden von uns dann mussten wir noch ein Fotoshooting machen,als dieses auch fertig war,und wir im Hotel waren,war es auch schon kurz nach 10.Heute war ein stressiger Tag,wir mussten 3 interviews geben ich weiß nicht wieviel fotos machen lassen und dann hatten wir ncoh einen Radioauftritt.Ich teilte mir mit Bill kein Zimmer,nachdem ich mich beschwert hab das er mich aus dem Bettgeschubst hat.Ich bin eigentlich Hundemüde aber hab Ramona versprochen sie Anzurufen und das tu ich jetzt auch.TUT TUT TUT.,,Ja?" Hat sie etwa schon geschlafen?Hört sich danach an.,,Hey,süße,hab ich dich geweckt?" ,,Nicht wirklich,war grad nur ein bisschen weggedöst." ,,Dann ist ja gut.Wie gehts dir denn?" ,,Es geht...Aber erzähl mal wie war dein Tag?"Ich erzählte ihr alles auch das mit dem letzten interview.,,Gute Antwort...Haste gut gemacht,bin stolz auf dich,schatz." ,,Danke....Ramona?" ,,Ja?" ,,Es ist schon nicht mehr Normal wie sehr ich dich vermisse.Alles an dir,deine Augen,dein Lachen,deine Art und Weise wie du mir den Tag versüßt....Ich liebe dich sosehr." Ich hörte ein schlurzen am anderen Ende.,,Nicht weinen süße,das macht es mit noch schwerer." ,,OK ich versuchs....Tom du fehlst mir so...das ist voll unfair,jetzt hab ich endlich nach langer zeit den Mann meiner Träume und dann muss ich ihn verleugnen,und darf ihn nicht ner Öffentlichkeit zeigen." ,,Das tut mir voll leid mein schatz,ich wünschte es wäre auch anders." ,,Wann seid ihr denn das nächste mal hier in der Nähe?" ,,Ich glaub nächste woche haben wir in Magdeburg einen Termin bei einer Zeitung.Kannst ja dann ins Hotel kommen,wenn du willst?" ,,Da fragste noch,klar komm ich,muss nur voher bescheid sagen welches Hotel und so damit ich nicht fragen muss,ich glaub das würde nicht so gut kommen." Und da war sie wieder der freudinge klang ihrer stimme,der mich jetzt total glücklich macht.,,Türlich....Aber Ramona,ich bin voll müde und morgen muss ich wieder um....scheiß die Wand an,keine ahnung aufstehn,aufjeden früh.Und ich will doch auch keine Augenränder haben wenn wir uns wieder sehn." ,,Ist Ok.Schlaf gut und Träum was süßes." ,,Ich glaub meine träume können nicht süßer sein,denn ich träume nur von dir." ,,Wie süß,aber schlaf jetzt." ,,Ja Mama."Lachte ich ,,Ich liebe dich." ,,Ich dich auch." Dann legte wir auf und ich zog mich bis auf die Boxer aus und schlief total schnell ein.

Kapi 49:

**Ramonas sicht**

Samstag,Wochenende...ne ist das schön.Es ist 13 uhr als ich aufwache.Ich ging ins Bad machte mich fertg und ging dann runter.,,Morgen."Sagte ich und streckte mich als ich in der Küche kam.,,Morgen Ramona,das ist Ralf,mein neuer Arbeitkollege,er ist kürzlich von Berlin hirehin gezogen,ich wollte ihm heute die Stadt ziegen, und das ist sein Sohn,Sascha....." Darf ich vielleicht auch erstmal wach werden? ,,Hi." Sagte ich und holte mir die Milch aus dem Kühlschrank.,,Könntest du Sascha mit nehmen zu ein paar freunden,er kennt noch niemanden hier,das wäre total Lieb von dir." Totol Lieb...sowas hat die ja noch nie gesagt.Ich schaute mir diesen Sascha mal genau an.Sieht ganz normal aus.Als er merkte das ich ihn naschaute grinste er.,,Du Mama,kann das nicht Basti machen?Ich wollte doch heute mit Melli,Jamila und Felix ins Kino." Eigentlich nicht....aber ich hab kein Bock diesen Sascha meinen Freunden vorzustellen.,,Basti hat bei einem Freund geschlafen und kommt erst morgen wieder...Komm mach schon,sei mal nett." ,,Ich bin immer Nett."Gab ich zurück und schmierte mir ein brötchen,Sascha starrte mcih die ganze zeit an.,,Man..ja ist gut ich ruf die gleich mal an,vielleicht kann er ja mitkommen." Sagte ich genervt und aß mein brütchen ohne aufzuschaun.,,Danke,schatz,wir gehn dann mal."Will die mich jetzt hier allein mit den Anstarrer lassen? Noch bevor ich was sagen konnte drückte sie mir einen Kuss auf die Wange und war weg.Ich schaute hinter.,,Die sind jetzt wohl weg."Meinte ich und wandte mich wieder meinem Brötchen zu.Langsam nervt es mcih das er mich die ganze zeit antarrt.,,Was ist?" Ich schaute ihn das erstemal in die Augen.,,Öhm.....eigentlich nix,in welchem Film wollt ihr denn?" Mit einem Schulter zucken aß ich weiter und stellte dann den teller und die Milch wieder weg.,,Willste hier unten versauern ,oder kommst mit hoch?"Rief ich ihm hinter her als ich schon die erste treppenstufe raufsteig,wie ein hund dackelte er mir dann hinter her.,,Ich ruf mal eben an."Er ncikte und setzte sich auf mein Bett.Wenn ruf ich denn jetzt an?Melli...genau,die hilft mir immer.Ich tippte schnell ihre Nummer ein.TUT TUT ,,Hey,Ramona." Ich musste lachen.,,Du melli,welchen film wollen wir heute gucken?" ,,Wie Film?" ,,Kino?" ,,Ah..du willst ins Kino?" ,,Ne,ich will Kühemelken." Jetzt lachte sie.,,Achso..Ok....Ähm,wie wärs mit Nachts im Museum?" ,,Klingt gut." ,,Wer kommt denn alles mit?" ,,Wir beide,Jamila,Felix und Sascha." ,,Wer bitte schön ist Sascha?" ,,Erklär ich dir später,rufst du noch die anderen an?" ,,Wenn du mir sagst wer das ist.Du bist doch noch mit Tom zusammen?" Fragte sie vorsichtig.,,Klar bin ich das.Sascha ist der Sohn von einem neuen Arbeitskollegen meine Mutter,ich soll ihn,weil die noch nicht lange hier wohnen,ein paar freunde von mir Vorstellen." ,,Das wird bestimmt lustig." ,,Wenn du meinst." ,,Wir werden schon sehn....ich ruf die anderen dann an....Ich ruf dich dann später nochmla an um zusagen wann es los geht." ,,Yo,tu das,lieb dich." ,,Ich dich auch."Dann legten wir auf und ich drehte mich zu Sascha um.,,Wie alt bist du eigentlich?" Fragte ich ihn.,,18 und du?" ,,17.Melli ruft die andern beiden an und ruft dann zuzück wann wir los gehn." ,,Geht klar,ist dieser Felix dein freund?" Ich schüttelte mit dem Kopf.,,Ne,er ist mein Bester Freund,das wäre irgendwie Inzucht,wenn ich was mit ihm hätte." Gab ich grinsend zurück.,,Haste denn ein Freund?" ,,Ja,hab ich." ,,Warum kommt er dann nicht mit ins Kino?" In dem Moment klingelt mein handy,danke Gott.,,Ja?" ,,Hey Maus." Wenn man vom Teufel spricht.,,Na,was macht iht grad?" ,,Wir sitzen hier im Van und fahren zu igrendeinem Termin.Und du?" ,,Ich warte darauf das Melli anruft,damit sie mir bescheid sagt wann wir ins Kino gehn." ,,Ihr beide?" ,,Ne,Jamila,Felix,wir beide und der Sohn von einem Arbeitskollege von meiner Mutter." ,,Sohn?" ,,Ja Sohn." ,,Wie alt ist er?" ,,18.Aber wirste jetzt Eifersüchtig?" Er sagte nix mehr.,,Hallo?Biste noch da?Du brauchst nicht Eifesüchtig sein." ,,Hoff ich mal....Ich weiß ja das ich dir Vertraun kann." ,,Siehste.....Weißte du denn wann genau ihr wieder da seid?" ,,Warte ich frag mal eben,hab irgendwie voll den Überblick verloren." ,,Ist das dein freund?"Fragte Sascha,ich nickte.,,Am Mittwoch,bleiben dann eine Nacht bis Donnerstags und dnan müssen wir weiter nach Köln." ,,Das ja mal voll geil." ,,Warum?" ,,Na,weil wir donnerstags frei haben,dann kann ich bei dir schlafen,wenn das geht?" ,,Joar,das müsste klappen.Aber wir sind auch schon da.Ich liebe dich." ,,Ich dich auch."Er legte auf,wenig später rief auch Melli wieder an und sagte uns das Felix uns um 7 abholt.Da es jetzt erst halb 2 war lernte ich Sascha besser kennen,er war ganz Nett.Dann um halb 6 machte ich mich fertig und um 7 wurden wir dann abgeholt.

Kapi 50:

**Jamilas sicht**

Schon fast 2 wochen sind sie Unterwegs.Bill und ich haben noch niemanden erzählt das wir zusammen sind,wollten erstmal selber schauen,wie das Funtioniert mit uns.Ich vermissen ihn total.Grade läuft ein Interview mit TH im TV.,,Und wie schaut es Momentan mit Freundinnen aus,bei euch?" Fragte der Reporter. ,,Zur zeit haben wir leider keine Zeit für Beziehungen,wir sind ja fast jeden Tag in einer anderen Stadt.Das würde allein schon von der zeit knapp." Sagte Bill,irgendwie schmerzte es,dass zuhören.,,Genau,also mit jeden Tag sehn,wird wohl eher nix.Aber wenn sich was ergibt,muss das Mädel Verstehn,dass die Musik an erster stelle steht."Fügte Tom hinzu.,,Habt ihr denn schon Jemanden Aussicht?" Man war der Reporter Neugierig.Bill und Tom grinsten.,,Also ist da jemand." Beantwortete er sich selber die Frage.Tom schaute zu seite und guckte dann gequält.,,Nein,aber wenn sich die chance anbietet,würden wir aufjedenfall nicht Nein sagen."Grinste er dann doch in die Kamera,die anderen Juns nickten nur.Dann klingelte mein Handy.Es war Bill.,,Hey,wie gehts dir?" ,,Es geht,hab grad ein Interview von euch gesehn." ,,Oh...Tut mir leid,aber du musst das Verstehn,es geht leider nicht anders...Achso,ja,hab den anderen von uns ezählt,wenn es dir nix ausmacht?" ,,Wäre jetzt eh ein bisschen zuspät um das zurückzunehmen...."Lachte ich leicht.,,..Werde es heute auch den anderen erzählen,gehn ja heute abend ins Kino.Ramona soll uns irgendsoeinen Typen vorstellen,kein plan warum,muss sie mir später nochmal erklären." ,,Hat mir Tom grad schon erzählt,der ist volle Kanne Eifersüchtig,war er sonst nie und jetzt braucht Ramona nur einen anderen Männlichen Namen in den Mund zunehmen und bei ihm schlagen sofort die Alarmglocken aus."Wir lachten.,,Was ich dir eigentlich sagen wollte,ist das wir am Mittwoch bis Donnerstag in Magdeburg sind,kannst ja ins Hotel kommen." ,,Klar gerne." ,,OK...freu mich schon,aber ich muss jetzt auflegen,müssen ausstaeigen.Meld mich bei Gelegenheit nochmal.Hab dich Lieb." ,,Tu das,ich dich auch."Dann legten wir auf und ich machte mich langsam fertig,muss mich richtig beeilen hab nur noch ne halbe stunde um kruz vor 7 ging ich zu Ramona rüber.Und sie berügßte mich mit einem Lachen.,,Komm rein,Felix müsste gleich kommen." Wir umarmten uns und gingen hoch in ihr Zimmer.,,Jamila,das ist Sascha....Sascha,das ist Jamila,die andren wirst du gleich kennenlernen." Stellten sie uns gegeseitig vor.,,Hi."Sagten wir gleichzeitig und gaben uns die Hand.,,Mona,ich muss dir was erzählen." In letzter zeit nannte ich se immer so und sie mich Mila.,,Schieß los." Sie setzte sich im schneider sitz auf ihrem Bett.,Nicht hier,komm mal mit raus." Sie stand auf und folgte mir ins Gästezimmer.,,Und was gibt es jetzt,Mila?" Schon wieder setzte sie sich im schneider sitzt aufs Bett.,,Ähm...Ja...Bill und ich.." Doch schon unterbrach sie mich und hatte ein breites grinsen auf dem gesicht.,,Ihr seid zusammen...ist ja geil."Ich nickte nur,mit einen genauso breitem grinsen wie sie.Jetzt sprang sie auf und Umarmte mich.,,Seid wann denn?" ,,Seid einem Tag bevor sie weggefahren sind.Also schon fast 2 wochen." ,,Und ihr sagt nix."Grinste sie immer noch.,,Wir wollten erstmal gucken wie das klappt mit uns,aber er hat es auch heute den anderen erzählt." ,,Voll fies,das einfach geheimzuhalten."Sagte sie und schüttelte den Kopf.,,Erzähl mal,wer ist doeser Sascha und woher kennste ihn."Sie erzählte mir alles und dann gingen wir wieder rüber,kurze zeit später klingelte auch schon die Tür und wir fuhren alle ins Kino.Nachts im Museum...Naja ich hab schon bessere Filme gesehn.Als ich zu Ramona schaute wehrend des Films fielen mir beinahe die Augen raus.Ich tippte Melli an und zeigte auf Ramona und Sascha.Sofort sprang Melli auf und riss Ramona von Sascha weg und zerrte sie aus dem Kinosaal.,,Spinnst du freundchen?"Fuhr Felix ihn an.,,Ich hab sie ja nicht gezwungen,es gehören 2 dazu."Rechtfertigte sich Sascha ,,Sascha,verpiss dich."Zischte ich ihn an,er sah uns 2 nur verwirrt an.,,Hast du gehört,junge....Man,zisch ab und lass dich nicht mehr bei ramona blicken." Schrie Felix.,,Pscht."Ich drehte mich um.,,Wir geh ja schon."Sagte ich zu der person und stand auf.,,Komm Felix."Ich nham seine Hand und wir gingen aus dem Kino.,,Warum macht sie das?"Fragte ich besorgt Felix.,Ich hab keine Ahnung.....Wo ist sie denn?" Er schaute sich um.Dann kam Melli,mit kopfschütteln, aus dem frauenklo raus.,,Ist sie dadrin?" Fragte Felix sofort.,,Ja." ,,Warum tut sie das?"Fragte ich wieder.,,Sie meint,es wäre einfach über sie gekommen.....sie weiß das er erst 2 wochen weg ist,aber sie vermisst ihn so sehr das sie einfach Sascha geküsst hat....Fragt mich nicht warum,ich versteh sie auch nicht." ,,Ich geh mal zu ihr."Sagte ich und stieß die Tür auf,ich hörte ein schlurzen hinter einer Kabine.,,Mona,hey,komm raus."Sagte ich ruhig.Keine Antwort.Ich ging neben an in die Kabine und setzte mich auf den runtergeklappten Klodeckel.,,Warum hast du das denn gemacht?"  ,,Ich....Ich....Man...Ich kann nicht länger Hören wie er mich verleugnet,es tut...es tut...so verdammt scheiße weh." ,,Ich weiß,mir geht es doch auch nicht anders." ,,Du verstehst mich nicht,du hast Bill doch erst kennengelernt,als das mit tokiohotel schon im Gange war.Du warst nicht schon ein jahr lang in ihn Verliebt." Es tat weh was sie mir sagte auch wenn ich wusste das sie es im Moment nicht so meint aber trotzdem tat es weh.Ich steig aufs Klo drauf und schaute zu ihr rüber.,,Aber er liebt dich doch,er tut das doch nicht mit absicht,süße."Sie schaute hoch,ihre schminke war total verlaufen und ihre Augen waren rot verheult.Sie schüttelte mit dem Kopf.,,Ich glaube nicht,dass er mich genauso liebt wie ich ihn.Das kann er garnicht.....er ist immer noch Tom,leider." Was?Was redet sie da?,,Wie meinst du das,er ist immer noch Tom?" ,,Ich hab doch gesehn,wie er voher war.Hatte jede woche ne neue,konnte nicht treu sien.Du weißt garnicht wie oft ich mitbekommen hab,dass ein mädchen ihn auf den Schulhof eine gepfeffert hat,weil er sie betrogen hat.Ich bin mir nicht sicher ob er sich wirklich geändert hat."Den letzten satz flüsterte sie beinahe, Sie ließ die den kopf in ihre Hände sinken.Ich wusste nicht was ich sagen sollte.,,Ich glaub ich mach schluss."Ich erschrack als sie das sagte.,,Red doch mal mit ihm,wenn er wieder da ist,sie kommen doch am Mittwoch." Sie schüttelte den Kopf und ging aus dem Klo.Scheiße.....Was mach ich jetzt,ich kann doch nicht zulassen das sie sich von Tom trennt.

5.2.07 20:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung