Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapi 57-59

Kapi 57:

**Toms sicht**

Ich halte das T-shirt in der Hand.Das Fenster ist wieder zu,ich weiß nicht wieviel leute sich um mich herum versammelt haben.Morgen weiß es ganz deutschland,ich kann mir schon die schlagzeile vorstellen --Tom,von Tikoi Hotel,macht Liebeserklären in der Öffentlichkeit--Es ist mir scheiß egal,ich will nur Ramona.Es werden fotos geschossen.,,Es gibt hier nix zusehn,geht jetzt bitte alle weg."Höre ich Zaki sagen.Noch ein paar mal sehe ich die blitze von den Kameras und dann verschanden sie alle.Ich kralle mich an dem T-shirt fest.Zaki legt seine hand auf meine schukter,,Hey Tom,das wird schon wieder.Wir müssen jetzt zurück." Ich schüttel den kopf.,,Ne....Wir müssen miteinander reden." Ich gehe auf die Haustür zu,ich klingel.Basti öffnet mir die Tür.,,Ich glaub es ist besser wenn du gehst,sie will niemanden sehn.Ich kann versuchen das Morgen mit ihr zuklären.Aber es bringt wirklich nix,mit ihr jetzt zureden." Ich atme tief durch,nicke und gehe zurück.,,Könn wir?" Ich nicke und steige ins Auto.,,Ich red gleich mit David und erklär ihm was morgen in allen zeitungen stehn wird." Sagt er kalt.,,Mach das."Ich starre die ganze fahrt über aus dem Fenster.Als wir angekommen sind schrein wieder dei Fans und wollen autogramme aber ich gehe einfach an ihnen vorbei ins Hotel.Kurz bevor ich die Tür öffnen will geht Bills tür auf.,,Alter,haste mit ihr gereder?" Ich drehe mich um.,,Nein,nur ganz deutschland wirds morgen lesen können,was ich ihr sagen wollte." Ich schließe auf und betrete das Zimmer.,,Wie jetzt?" Bill kommt hinterher.,,Man...Ich hab geschrien das ich sie Liebe und nur sie will.Und es waren halt einige fotographen da."Gab ich zickig zurück.,,Echt jetzt?....Scheiße." Er setzte sich aufs Bett.,,Scheiße?...Scheiße ist das einzige was du dazu sagen kannst?Ich war und bin das erste mal in meinem Leben verliebt und es ist jetzt alles vorbei und du interessierst dich nur für was die ganzen spinner dadraußen von uns halten?" Fuhr ich ihn an.,,Ja sorry,was soll ich denn jetzt sagen....?" ,,Nix,geh einfach....Geh zu Jamila und mach nie so ne scheiße wie ich." Er sagte nix und ging raus.Ich lege mich aufs Bett und hole mein  portmonie aus der Hosentasch und schaue bilder von Ramona an.,,Ich werd kämpfen."Die Tür wird aufgerissen und David kommt rein.,,Man Junge,was machst du für sachen?Du kannst doch nicht einfach auf der straße rum brüllen das du sie liebst,warum tust du das?" ,,Weil es vielleicht so ist....Weil ich es nicht kann sie zu verleugnen und weil ich immer noch ein normaler junge bin,der einfach eine freundin haben möchte....und von ihr geliebt werden möchte." Er seuftze und setzte sich neben mir.,,Mensch....Hättest du das nicht anders machen können?"Grinster er mich an.,,Vielleicht....Gibt es denn jetzt stress deswegen?" Er zuckte mit den schultern.,,Wird man sehn,kann man ja jetzt eh nix mehr machen....Aber was auch wichtig ist,hat es denn was gebracht?" ,,Nein,leider nicht.Aber ihr bruder meinte das er versucht morgen das mit ihr zuklären.....Mal schaun was es bringt."Er nickte,klopfte mir nochmal auf die schulter und ging zur Tür.,,Wir schaffen das schon,mit den fans und auch mit Ramona."Mit einem Zwinkern ließ er die Tür ins schloss fallen.Wie bekomm ich sie nur wieder?

Kapi 58:

**Ramona**

Als ich aus dem Bad wieder komme geh ich in mein Zimmer und schaue raus,er ist nicht mehr da.Tränen schießen mir in die Augen.Basti kommt ins Zimmer.,,Ramona?"Ich drehe mich um.,,Felix."Er hält mir das Telefon hin.,,Danke."Ich nehme das Telefon und er geht raus.,,Hey." Ich versuche so gut gelaunt wie möglich zuklingen.,,Was ist los?Habt ihr doch nichts geklärt?" Ich erzählte ihm die geschichte mit dem Mädel und auch das er vor meinem Fenster stand und geschrien hat das er mich liebt.,,Und du hast einfach das Fenster zugemacht?",,Mhm." ,,Warum?" ,,Weiß nicht." ,,Und was machste jetzt?" ,,Keine ahnung,ich denke wir sind jetzt getrennt." ,,Oh." ,,Mhm." ,,Ich wollte dich eigentlich fragen ob du lust hättest auf einen DVD abend,aber ich denke das kann ich knicken,oder?" ,,Tut mir leid." ,,Is nicht schlimm,kann ich verstehn....Hey kleine kopf hoch,ich bin für dich da wenn was ist." ,,Ich weiß,danke.Sei mir nicht böse aber ich möchte....Keine ahnung was aber ich möchte alleine sein." ,,Geht klar,sehn uns ja dann Freitag." ,,Ich denke schon.bye." ,,Yo Bye." Ich legte auf und schaltete den fernseher ein.,,Die neue Teenyband Tokio Hotel auf den sprung nach oben.Jungs erzählt mal wie ihr das geschafft habt." Die Kamera schwenkte auf die 4.Und ich schaltete den fernseher wieder aus bevor jemand von ihnen antworten konnte.Ich schmiss mich aufs Bett.Es war zwar erst 8 uhr aber ich schlief ein.Ich träumte von Tom und mir,es war ein schöner traum,er war nicht berühmt und wir konnten uns frei in der Öffentlichkeit zeigen.Ich werde am nächsten morgen von einem Rütteln geweckt.,,Erklär mir das,bitteschön."Mühsam öffnete ich meine Augen und blickte sofort auf ein Zeitungsartikel,es dauerte ne weile bis ich erkennen konnte was ich da erklären sollte.--Wer ist das Mädchen,wem seine Liebeserklärung galt?--Daneben sah man im großvormat mein Haus und Tom wie er den tränen nah war.Ich schaute an der zeitung vorbei und konnte melli erkennen die mich frangen anschaute.,,Und jetzt?Was willste hören?" ,,Warum?" Auch ihr erzählte ich die Geschichte von gestern.,,Und jetzt seid ihr getrennt,oder wie?" ,,Ich denke schon." ,,Ach süße." Ich nickte und nahm ihr die Zeitung aus der Hand und las den artikel.,,Gestern  um 18 uhr schrie der 17jährige Tom kaulitz,von der Teenyband Tokiohotel,sich die lunge aus dem Hals.,,Ich liebe nur dich."Waren einige worte die der Teenager,fast unter tränen,einem Mädchen witdmete.Noch vor kurzen sagte er in einem Interwiev das er keine Freundin hätte.Wir haben einige Fans dazu befragt.Die 15 Jahrige Steffi aus Frankfurt meinte.,,Wenn Tom mir so was gesagt hätte,hätte ich nicht das fenster zugeschlagen.Wie kann man nur so Blöd sein." Ein anderes Mädchen,empfand dies ganz anders.,,Das ist doch alles nur gestellt,Tom hat keine Freundin.Und wenn es doch so sein sollte,muss sich das Mädel auf was gefasst machen.Ich glaube sie hätte es in der nächsten zeit ganz schön schwer."Wer ist das Mädchen,welches dem Teenstar den kopf verdreht und fast zum weinen gebracht hat?Wie ist es dazu gekommen,dass er ihr eine Liebeserklärung in aller Öffentlichkeit gemacht hat?Und wie lange hat er sie vor der nation schon versteckt?Sind einige fragen,auf die wir hoffentlich bald eine Antwort finden werden." Ich hielt mir die Hand vor dem Mund.Ich wusste nicht was ich sagen sollte.,,Wärst du nicht weggerannt,dann glaube ich,hätte er jetzt nicht so ein rießen großen problem an der hand."Sagte Melli.,,Bitte?Willst du mir sagen,dass ich,scheiß drauf wie scheiße es mir geht wegen ihm,mit ihm zusammen sein soll?Das ist doch nicht dein ernst,oder?" ,,Nein,so meinte ich das auch nicht." ,,Wie dann?Sorry Melli,wenn ich mir auch selber was wert bin.Passiert nie wieder,ich kann ja wieder zu ihm gehn und sagen das ich es nicht so gemeint hab.Und mein schmerz den ich fühle wenn er mich verleugnet oder irgendwelchen Pfotzen auf den titten unterschreibt,einfach vergessen.Tut mir dann auch leid,das ich nichts mehr mit euch machen möchte,weil ich total fertig bin mit den nerven." Ich stieg aus dem Bett und ging ins Bad.,,Ramona,ich will doch nur das du wieder lachst,und mit ihm hast du das immer." Sie kam mir hinterher.,,Vielleicht,weil ich es nicht wahr haben wollte,wie es mir weh tut,schon mal daran gedacht?" Ich tat mir Zahnpasta auf die Zahnbürtse.,,Mit dir kann man ja nicht mehr reden,klär das mit ihm,und dann komm zu mir.Ich weiß das du noch trauriger bist,wenn er nicht bei dir ist.Und das du ihn Liebst.Kannst mir nix vormachen,ich bin zuhause.Meld dich erst wenn ihr das geklärt habt."Dann verschwand sie aus dem Bad.,,Scheiße."Ich putze mir die zähne.Ich ging duschen,ziog mich an und ging zu Jamila.,,Ähm,guen morgen,ist Jamila da?" Fragte ich ihre Mutter.,,Nein,tut mir leid,sie ist bei ihrem freund." Scheiße,stimmt ja.,,Ok Danke trotzdem...Schönen Tag noch." ,,Dir auch." Ich drehte mich um.,,Schön wärs."Sagte ich leise und gin giweder zu mir.Als ich in meinem Zimmer war schaltete ich den fernseher ein,doch sofort schaltete ich ihn wieder aus,egal auf welchem sender ich auch schaltete,immer wieder sah ich das was gestern passiert ist.Ich ging wieder aus meinem Zimmer und runter in die Küche,Basti saß schon am küchentisch und aß Cornflakes.,,Morgen.Ist Mama nicht da?" Fragte ich ihn.,,Ne,die ist Arbeiten."Ich nickte und füllte mir auhc eine schüssel mit Cornflakes.,,Sag mal Ramona,bist du jetzt mit Tom auseinander?" Ich setzte mich zu ihm an den Tisch.,,Scheint so,sonst wär ich doch jetzt nicht hier oder?" ,,Und wie geht es dir damit?" ,,Wie soll es mir gehn,scheiße natürlich,aber es ist besser mir geht es scheiße,als wenn es ihm so geht.Für ihn ist das die Beste lösung,so hat er wenigstens das eine Problem nicht mehr." ,,Ihm geht es aber auch scheiße,er hat gestern nochmal geklingelt und hatte tränen in den Augen.Ramona,findste echt,dass es das beste ist?" Es reichte mir,ich schmiss den Löffel in die Schüssel.,,JA,IST ES,VERDAMMT NOCHMAL."Schrie ich ihn und rannte raus.

Kapi 59:

**Jamilas sicht**

Bill und ich gehn runter frühstücken.,,Wo ist Tom?" Fragte Bill und Georg hebte seinen kopf von seiner Zeitung.Und ich sah was vorne auf dem Titelblatt stand,ich erkannte das Haus welches abgebildet war und irgendeine person da vor stehn.,,Kein Plan,der schläft bestimmt noch."Meinte Georg und las weiter.,,Gib mal her."Mit den worten riss ich ihn die Zeitung aus der Hand.,,Bill,deine Freundin ist ja mal voll Dreißt,kommt gleich nach dir." ,,Hör doch auf."Ich setzte mich und Bill ging zum Buffet und holte uns was zum Essen.,,Schaut mal Jungs."Ich legte die Zeitung auf den Tisch und zeigte auf das Bild.,,Ja ich weiß,haben es uns grad schon durchgelesen."Sagte Gustav und biss in sein Brötchen.,,Und ihr sagt nix dazu?Habt ihr denn schon mit ihm geredet?" Die beiden schüttelten.,,Dann tu ich das jetzt."Ich stand auf und lief an Bill vorbei.,,Wohin?" ,,Zu Tom,muss mit ihm reden."Er nickte und ich stieg in den Aufzug.Ich stieg wieder aus und ging den Gang entlang,blieb vor seiner Tür stehn und klopfte an,keiner machte auf,ich klopfte nochmal.,,Tom,beweg dein Hintern zur tür."Sagte ich mit einem grinsne,obwohl mir garnicht danach zumute war.Dann ging die Tür auf und ich sah das Tom rote augen hatte.,,Was denn?"Er klang traurig.,,Kann ich rein kommen?"Er nickte und machte mir Platz,ich setzte mich aufs Bett.,,Willst du nicht frühstücken?"Er schüttelte mit dem Kopf.,,Du bist in der Bild,auf dem Titelblatt." ,,Hab ich mir schon gald gedacht."Ich schaute aufs Bett und sah Fotos zwischen der Bettdecke liegen,ich nahm sie.Es waren 2 Bilder von Ramona,auf dem einen war sie Lachend mit Melli,es sah aus als ob sie irgendwo im Urlaub oder so waren.Und auf dem anderen,machte sie einen Kuss mund.,,Wo wurde das denn gemacht?" Fragte ich ihn und zeigte ihm das Bild wo sie mit melli drauf war,er nahm es mir ab und schaute drauf.,,Das war auf klassenfahrt,wir waren an der Nordsee."Er gab es mir wieder.,,Was willst du denn jetzt machen?" Er ging zum Fenster und zuckte mit den Schultern.,,Basti meinte er würde mit ihr reden..." ,,JAMILA."Hörte ich jemand auf den Gang rufen.,,Ramona."Sagte Tom mit einem Grinsen.Ich ging zur Tür und machte auf.Sie klopfte an der Tür von Bill.,,Ramona?"Sie drehte sich um.,,Du bist bei Tom?" Sofort stiegen ihr tränen in die Augen.Ich nickte.,,Kommm wir gehn woanders hin."Meinte ich,drehte mich noch um,Tom stand immer noch am Fenster aber diesmal zur Tür gewandt.,,Tom,geh frühstücken."Er verdrehte die Augen aber nickte dann.,,,Wie gehts ihm?"fragte Ramona als wir in den Aufzug stiegen.,,Er ist nicht grad die glücklichste Person der Welt,und wies aussieht,du auch nicht."Sie schüttelte den Kopf und wir mussten austeigen.,,Wo gehn wir denn jetzt hin?"Fragte sie ich zuckte mit den schultern.,,lass mal nach dahinten,da ist so ein komischer raum,ich denke da können wir reden."Jetzt nickte sie wieder und folgte mir.Als ich die Tür schloss fing sie anzureden.,,Melli hat mich heute morgen,mit dem Zeitungsartikel geweckt....."Sie erzählte mir das was Melli gesagt hat und auch ihr Bruder und das sie nicht wusste wo sie hinsollte und dann einfach hierhingekommen ist,in der Hoffnung das ich noch da wär.,,Was soll ich jetzt sagen?"Ich war total überrascht,von dem was sie mir erzählt hatte.,,Hat Melli recht?Mit dem was sie gesagt hat?" ,,Ich weiß nicht,du bist schon glücklicher wenn ihr zusammen seid und das du ihn noch Liebst ist ja nicht abzustreiten.... Du warst echt die ganze zeit unglücklich?"Ich konnte es nicht glauben.,,Nein,eigentlich nur in letzter zeit.Am anfang war ich total glücklich erst seid dem sie das erste mal,eine woche,weg waren,wurde mir klar das es keine richtige Beziehung ist.Und ich fühlte mich total alleine.Ich will doch nur einen freund haben der bei mir ist.Und zu dem ich immer hingehn kann.Aber das geht ja nicht,ich kann ihn ja nicht einmal,von mir aus,anrufen,weil ich nie weiß ob ich ihn störe bei irgendetwas,verstehst du?"  ,,Ja,aber denk doch mal wie es Tom dabei geht,war ja grad bei ihm.Er hatte Verheulte Augen und auf seinem Bett lagen Fotos von dir,ihm gehts richtig dreckig.Er wollte noch nicht mal Frühstücken,Tom wollte nix essen." ,,Echt nicht?"Ich schüttelte mit dem Kopf.Sie schien zu Überlegen.,,Ich geh mal wieder." SIe stand auf und ging zur Tür.,,Wohin denn?" ,,Irgendwohin." ,,Soll ich mitkommen?"Ich hatte angst das sie irgendwas unüberlegtes tut.,,Nein,ich will alleine sein." Ich ging auf sie zu und nahm sie in den Arm.,,Mach aber nix dummes....Versprech es mir." ,,Nein,keine sorge,will nur mal nachdenken." Sie löste unsere Umarmung und verließ den Raum.,,Sehn wir uns Morgen?"rief ich ihr noch hinter her.,,Mal sehn."Dann ging sie nach draußen.Ich schaute ihr noch nach,wie sie an den fans vorbei ging,mit gesänkten Kopf,als sie um die Ecke bog ging ich zurück in den Speisesaal.Tom saß nun auch da aber er hatte nur eine kleine Schüssel mit irgendwelchen früchten und quark vor sich.,,Was wollte sie?" Fragte er sofort.,,Sie hat mir nur was erzählt und ist jetzt wieder weg.Sie wollte irgendwo hin nachdenken,oder sowas."Er nickte und kratze die reste aus der schüssel,ich aß schnell mein brötchen und dann fuhren mich die Jungs nachhause.,,Wir sehn uns 2 wochen wieder."Sagte Bill und Küsste mich intensiv.,,Hab dich lieb.Meld dich bei mir,wenn du zeit hast."Sagte ich noch nochmal,er nickte und küsste mich nochmal,dann verabschiedete ich mich noch von den anderen 3,bedankte mich bei dem fahrer,gab bill noch einen Kuss und steig aus dem Van

11.2.07 21:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung