Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapi 81-83

Kapi 81:

**Meine sicht**

Auch das noch...ich wusste selber das Jamila das mitbekam aber musste sie mich darauf ansprechen.Dann noch vor Tom und Bill.Tom sollte doch garnichts davon wissen,wie es mir wirklich geht...wenn er nicht da ist.Aber irgendwie hab ich es geschafft sie wieder zu beruhigen und jetzt Frühstückten wir.,,Ich geh mal Duschen."Sagte ich und stellte mein Geschier weg.Als ich unter der Dusche stand ging die Tür auf.,,Stimmt das?"Hörte ich Tom fragen,ich wuste genau was er meinte.,,Was,das ich Dusche?Hörst du doch...oder biste Taub geworden?"Lachte ich.Es war Gespielt aber es hörte sich doch echt an.,,Ramona,du weißt was ich meine."Er klang sehr ernst.,,Du meinst was grad in der Küche war?" ,,Genau.Hat Jamila recht?Ich mein es sind ja jetzt schon fast 5 Monate in denen wir wieder zusammen sind...Willst du überhaupt mit mir zusammen sein oder tust du das nur,weil du mich nicht verletzten willst?Sei erhlich,bitte."Scheiße.Ich stellte die Dusche aus.,,Gib mir mal ein Handtuch."Ich steckte den Kopf aus der Dusche.Er saß gegen die Badezimmertür gelehnt und sah mich traurig an,er stand auf ging zu einem Schrank holte ein Handtuch raus und gab es mir.Ich band es mir um und steig aus der Dusche.Ich ging auf ihn zu.,,Jetzt Hör mir zu..."Ich nahm seinen Kopf ziwschen meine Hände und schaute ihn in den Augen.,,...Warum sollte ich nur mit dir zusammen sein um dich nich zu Verletzten,wenn ich dich doch selber überalles Liebe.Wie kommst du auf son scheiß?"Fragte ich ruhig.Er zuckte mit den Schultern.,,Tom,was denkst du eigentlich von mir?Weißt du eigentlich wie sehr mich das grad verletzt,was du da sagst?" Meine Augen füllten sich mit Tränen,verletzten tut es mich zwar auch aber die tränen kommen davon,weil ich ihn anlügen muss damit wir beide Glücklich sind oder eher damit er Glücklich ist.,,Aber du hast doch selber gesagt,das du nur das Beste für mich willst.Als wir uns das erste mal getrennt haben,ich sagte ja das du das beste bist....Ramona,wir waren getrennt.Und du wolltest das beste für mich...und jetzt sind wir wieder zusammen..." Er kam mir langsam auf die schliche.Ich hatte meine Hände schon von seinem Gesicht genommen.,,Was unterstellst du mir hier?"Ich drehte mich von ihm weg und ging zum Spiegel.Er folgte mir und schlang seine Arme von hinten um mich.Ich riss mich von ihm los und ging ein paar schritte von ihm weg.,,Warum glaubst du mir nicht?Was hätte ich denn davon wenn ich nur aus Mittleid oder sonstwas mit dir zusammen wär,was hätte ich davon?" Die ersten tränen liefen schon meine Wangen runter.Er legte seinen Kopf schief und schaute mich an.Er zögerte einen moment und kam dann auf mich zu.,,Tschuldigung...ich wusste nicht das es dich verletzt.Aber ich dachte echt das du nur mit mir zusammen bist,weil du das beste für mich willst." ,,Ja,klar will ich das beste für dich aber auch für mich und das beste bist nun mal du."Er wischte mir die Tränen weg und küsste mich dann zärtlich.,,Ich liebe dich,Ramona.Aber wenn dich wirklich irgendwas beschäftig und du mit niemanden drüber reden kannst...du weißt das ich immer da bin,ruf mich an oder komm vor bei.Aber bitte verschweig mir nichts." Ich schloss die Augen und nickte dann.,,Tom,ich Liebe dich."Wir küssten uns nochmal,dann zog ich mich an.Und machte mich sonst noch fertig.Am abend fuhr Simone mich dann nachhause.Das erste was ich getan hab als ich zuhause war,war das ich Melli anrief,sie war ja schließlich die einzige die davon wusste.,,Ja?" ,,Melli,ich bins.Tom hätte es fast erfahren." ,,Was hätte er fast erfahren?" ,,Na,das ich nur mit ihm zusammen bin um ihn Glücklich zumachen...."Ich erzählte ihr alles.,,Und wie gehts dir jetzt?" ,,Ja,scheiße.Ich musste ihn anlügen und ihm dabei noch direkt in die Augen schaun....Ich halt das nicht mehr länger durch." ,,Maus,ich will nicht in deiner Haut stecken." ,,Ich auch nicht.Warum kann nicht alles so sein wie früher,warum mussten sie berühmt werden?Ich weiß es ist ihr größter Traum aber trotzdem.Wenn er nicht berühmt wär,und von zig tausend Mädels angehimmelt würde,wäre es um soviel einfacher....Ich hasse mein leben." ,,Du hast ein Wunderschönes Leben...was würd ich dafür geben wenn ich so einen Freund hätte wie Tom.Einer der dich Liebt,der dich versteht und noch dazu total cool drauf ist." ,,Aber was muss ich dafür geben das ich ihn behalten kann...ich muss mein Leben für ihn aufgeben." ,,Das stimmt doch nicht.Du hast doch noch ein Leben du hast Jamila,Felix und mich und schau doch mal was wir schon alles für scheiße gebaut haben.Wir hatten doch richtig spaß." ,,Ja,ihr hatten spaß ich war immer nur so mit halben herzen dabei."Wir quatschten noch lange und nach dem Telefonat ging es mir noch beschissener als zuvor ich heulte mich schließlich irgendwann in den Schlaf

Kapi 82:

**Toms sicht**

~~Zeitsprung~~

Wir,also Georg,Gustav,Bill und ich wohnen nicht mehr in Magdeburg,wir konnten uns dort kaum noch frei bewegen.Gut jetzt hier in Hamburg ist es auch nicht viel anders aber,unser Magnetment wollte es so.Ramona war nicht sehr glücklich darüber.Wir wohnen jetzt schon fast ein halbes jahr hier und bald kommt unser 2 Album raus an dem wir grad noch Arbeiten.Jetzt stehn die Aufnahmen für Bill an.,,Ich geh mal eben aufs Klo."Melde ich mich ab und verzieh mich.Schon bevor ich die Tür zum Klo öffne fische ich mein Handy aus meiner Baggy und wähle Ramonas Nummer.TUT TUT TUT .,,Ja?"Ihre stimme klingt nicht grad fröhlich ,,Hey,schatz,ich bins." ,,Hi,na wie gehts?"Und schon klingt sie fröhlich.,,Mir gehts super,sind grad im Studio die letzten songs fürs 2 Album aufnehmen.Und wie gehts dir?" ,,Mhm,passt schon.Wann kommste denn wieder nach Magdeburg?Ich vermiss dich total." ,,Bald,ich denke es dauert nur noch ca.ne Woche bis das ganze Album soweit fertig ist.Dann haben wir ja ein paar Off-Tage ich denke es müssten so 6 dein aber sicher bin ich mir nicht...." ,,Aber wann kommst du denn,ich muss dir was voll wichtiges sagen und am telefon geht das nicht." ,,Lass mich doch ausreden...also ich denke ich komm so ende nächster woche.Aber um was geht es denn?" ,,Kann ich nicht am Handy....Schatz,ich liebe dich."Sagte sie Traurig.,,Ich Liebe dich auch....Aber warte mal,heute ist Freitag oder?" ,,Ja,warum?" ,,Komm doch einfach hier hin?" ,,Meinste?Was wird David sagen wenn ich aufeinmal auftauche?"Er weiß immer noch von nichts.,,Wir sagen einfach das du zu Bills willst.Ich will dich endlich wieder in meinen Armen haben und deine Lippen spüren,es sind schon fast 2 Monate her seit dem ich dich das letzte mal gesehn hab." ,,Mh." Sie scheint zu überlegen.,,Und?" ,,Ich denke das könnte klappen.Aber wie soll ich zu euch kommen?Ich weiß ja noch nicht mal wo ihr genau wohnt." ,,Stimmt...wir machen das so,du hast doch jetzt deinen Führerschein...du packst dir Jamila ein,wenn sie will und dann fahrt ihr hierhin.Ihr ruft am besten an wenn ihr in Hamburg seit und ich oder jemand anders erklären euch den Weg." ,,Ja,ok...also ich komm aufjedenfall ich ruf dann eben Jamila an...ich denke ich bin heute abend dann da." ,,Geil,freu mich.Bis dann Ich liebe dich." ,,Yo ich dich auch."Dann legten wir auf und ich ging wieder ins Studio.,,Wo warste solange?Biste ins Klo gefallen?"Grinste David mich an.,,Jep,bin ich.Neee..Jamila hat mich angerufen und meinte das sie wahrschienlich heute abend mit Ramona kommen wird." ,,Wie mit Ramona?Hier nach Hamburg zu euch oder was?" ,,Ja." ,,Aber da läuft nichts mehr zwischen euch oder?" Fragte er Mistraurisch.,,Was,Quatsch nein.Sie sit doch mit Bill befreundet und will ihn einfach mal wiedersehn...denke ich." Er nickte und ich ließ mich wieder auf das Sofa fallen,schnappte mir ne Red Bull und sclürfte sie aus.Heute Abend werde ich wieder Ramona sehn.

Kapi 83:

**Jamilas sicht**

Mein Handy klingelt,es ist grad halb 3 Nachmittags.,,Ja?" ,,Hey,Jamila ich bins,was hälst du davon heute nach Hamburg zu den Jungs zufahren fürs Wohende?" ,,Echt jetzt?" ,,Ja,biste dabei?" ,,Ja,klar aber meinste du schafft das mit der Fahrt?" ,,Sicher,warum sollste das nicht klappen?" ,,Du weißt schon,nicht das das zu anstrengend wird für dich...Weiß Tom überhaupt schon das er vater wird?" Sie wurde ruhig am anderen Ende.,,hast du ihm das noch nicht gesagt?" ,,Nein,er wird es auch nicht erfahren." ,,Hä?Warum?" ,,Lass nachher im Auto drüber reden...pack schnell deine Sachen und komm rüber,dann fahren wir lso." ,,Ok."Dann legte sie auf.Ich versteh es nicht,warum will sie Tom nichts vom Kind erzählen.Will sie es nicht bekommen?Aber sie war doch Glücklich als sie das erfahren hat.Mit den gedanken packte ich eine reisetasche zusammen sagte noch eben meinen Eltern bescheid und ging zu Ramona rüber.,,Hey."Sie drückte mich und dann stiegen wir zu ihr ins Auto und fuhren los.,,Also nochmal..warum wird Tom nichts vom kind erfahren?" ,,Ich bin mir nicht mehr so sicher ob ich es wirklich will." ,,Warum denn,du warst doch so Glücklich und seit dem du weißt das du schwanger bist bist du immer Fröhlich,fast so wie früher." ,,Ich bin mir halt nicht sicher ob Tom ein guter Vater sein kann." ,,Und wenn nicht dann sind wir für dich da,wir packen das schon." ,,Ich weiß es nicht,Jamila.Ich werd denke ich nachher mal mit ihm drüber reden,wer weiß aber lass uns bitte nicht meh drüber reden ok?." Ich nickte.Wir fuhren auf die Autobahn.Und irgendwann schlief ich ein.Durch ein rütteln wurde ich wach.,,Ruf mal eben Bill oder so an,wir sind gleich in Hamburg,er soll dir mal den weg zur Wohnung beschreiben." Ich rief Bill an,aber er bekam es irgendwie nicht auf die Kette den weg zu beschreiben also übernahm Tom das mit den erklären.Nach einer halben stunde standen wir auch schon vor der Wohnung und stiegen aus dem Auto aus.Und holten unsere Taschen aus dem Kofferraum.,,Warte ich helf dir." Bot ich ihr an.,,Nein,ich bin nicht Krank."Sie zog ihre Tasche raus,schulterte sie und wir gingen zum Haus und Klingelten.Keine minute später wurde uns die Tür geöffnet.Ich war ja schonmal hier aber an den weg und so konnte ich mich trotzdem nicht dran erinner.Als Ramona sah das Tom in der Tür stand,ließ sie ihre Tasche fallen und sprang ihn regelrecht in die Arme.Auch ich umarmte Bill und Küste ihn aber nicht so stürmisch wie Ramona bei Tom.,,Na,wie gehst dir,maus?"Fragte Bill mich und Küsste mich nochmal.,,Mir gehts super und dir?" ,,Auch."Dann begrüßte er auch Ramona und ich Tom.Ramona holte ihre Tasche wieder aus dem Hausflur und dann gingen wir rein.Wir begrüßten noch die anderen beiden.,,Du Tom,wir müssen mal reden." ,,Yo.Ok.lass in mein Zimmer."Die beiden verließen das Wohnzimmer.,,Ich hab dich voll vremisst.Ich liebe dich,Bill."Wir grinsten uns an.,,Ich hab dich auch vermisst." Wir kuschelten uns aufs große Sofa.Hoffentlich nimmt Tom das gut mit dem Kind auf.,,Was denkste grad,schatz?" Fragte Bill mich.,,Mh?...Ach nichts....Sag mal wie würdest du reagieren,wenn ich schwanger wär?" Er schaute mich mit großen augen an.,,Nein,ich bin nicht schwanger,ich mein nur einfach wie du reagieren würdest." ,,Ich weiß nicht,es wäre schon ein schock,ersten sind wir noch viel zu Jung für ein kind und 2 würde es die Band kaputt machen,wenn rasukommen würde das ich Vater werden würde..aber warum fragst du sowas?" Ob Tom das auch so sieht?.,,Keine Ahnung,fiel mir grad nur so ein." ,,Nadann."Wir küssten uns nochmal.Wir redet über belangloses zeug,dann kamen Ramona und Tom wieder.Ich schaute Ramona an.Sie schüttelte den Kopf.Ich sah das sie kurz davor stand zu weinen.,,Ich hol mir mal was zu essen,ramona kommste mit?" Sie ncikte und stand auf.,,Haste ihm das noch nicht gesagt?" ,,Nein,ich hab ihn gefragt was passieren würde wenn ich Schwanger wär...er meinte,das wäre ein Weltuntergang,er mag keine Kinder und will nie welche und außerdem könnte er dann die Band vergessen,weil sich alle fans von TokioHotel abwenden würden." Ich nahm sie in den Arm.,,Ich werd aber nicht abtreiben." ,,Ich helf dir,aber du musst es ihm irgendwann sagen,früher oder später fällt es ihm eh auf,wenn du eine Kugel vor dir her schiebst oder wenn du aufeinmal mit nem Kind auftauchst." ,,Irgendwann sag ich es ihm."

4.4.07 11:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung