Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapi 84-86

Kapi 84:

**Meine sicht**

,,Irgendwann,sag ich es ihm."Wir lösten unsere Umarmung,sie nickte dann gingen wir wieder zurück ins Wohnzimmer.Bill und Tom haben es sich auf dem Sofa bequäm gemacht und wir sezten uns zu ihnen.,,Wolltet ihr euch nichst zum Essen holen?"Fragte Bill.,,Ich hab Hunger auf Pizza."Sagte ich schnell.,,Dann lass uns welche Bestellen."Tom stand auf und ging zum Telefon und bestellte uns allen Pizza Magharita.Ich war so froh in wieder zusehn aber andrer seits ging es mir noch schlechter,weil ich jetzt wusste das er nie im Leben Kinder haben will und ich bin doch jetzt im 2 Monate Schwanger von ihm.Ich kann nicht Abtreiben,das ist mir klar,ich könnte doch nicht das kleine lebenwesen was in mir heran Wächst einfach Umbringen.Außerdem würde es mich immer an Tom erinnern.,,Was biste den so Nachdenklich,süße?"Holte mich Tom aus meinen Gedanken.,,Weiß auch nicht." Er grinste und setzte sich neben mich,legte einen Hand von sich auf meinen Bauch und streichelte.,,Ich muss mal eben aufs Klo."Ich hatte angst das er doch was bemerkt,schnell stand ich auf und lief zum klo,voher ging ich noch zu meiner Tasche und holte mein Portmoine raus.Im Bad angekommen,fischte ich das Ultraschallbild raus und schaute es mir an.Man konnte nur einen kleinen schwarzen Punkt sehn aber es machte mich Glücklich,das kleine Ding in meinen Bauch.Es war meins,und irgendwie war ich stolz drauf.Ich streichelte über meinen Bauch und grinste in den Spiegel aber gleichzeitig lief mir eine träne runter.Jetzt muss ich Tom nochmehr anlügen,ich mus ihm geheimhalten das er Vater wird,das wir Eltern werden.Schnell spritze ich mir Kaltes Wasser ins Gesicht,packte das bild wieder ein und ging wieder ins Wohnzimmer,auf den Weg dort hin begnete ich Gustav.,,Hey,was ist mit dir los?Hast du Geweint?" Er berührte meinen Arm leicht.,,Quatsch nein,mir gehts super."Wimmelte ich ihn ab.,,Ok,ich bin dann mal mit Georg weg müssen noch was erledigen,bis später." ,,Yo,bis später."Georg kam an mir vorbei.Immer noch war er Komisch zu mir,wenn wir alleine waren aber ich ignorierte es einfach und behandelte ihn wie einen normalen Freund.,,Was habt ihr beiden heute mit euren blöden Kinder gelaber...?"Hörte ich Tom im Wohnzimmer,schnell gingich hin.,,..Echt mal,Ramona hat mich grad auch voll zu getextet damit,was wäre wenn sie Schwanger wär und so." Er wurde wütend das hört und sah man.,,Ist doch jetzt gut oder?vergessen wir das alles.Tom und Bill werden keine Kinder bekommen,Jamila und ich auch nicht." Ich erhebte meine Stimme und die 3 schauten mich an.,,Aber...?"Fing jamila an.,,Nichst aber,keiner von uns ist Schwanger.Wir hatten das nur letzten im fernsehn gesehn wenn Frauen Schwanger sind,wie dann ihre Partner drauf reagieren und all sowas uns interessierte nur wie ihr drauf reagiert,mehr nicht." ,,Ich dachte schon."Tom atmete erleichtert aus.,,Du sollst doch nicht Denken,das tut dir nicht gut."Lachte ich ihn an.,,Na,warte."Er stand auf und rannte auf mich zu,ich rannte vor ihm weg,direkte in sein Zimmer.Er schmiss mich,mit ihm zusammen aufs Bett und kitzelte mich durch.Tom ließ erst von mir ab als ich nach Luft japste.Als er lag immer noch auf mir und schaute mir Tief in die Augen.Ja,baby,das ist dein Vater.Leider will er dich nicht aber ich.Tom kam mir immer näher und berührte dann ganz sacht und vorsichtig meine Lippen,ich schloss die Augen und genießte einfach den Kuss.,,Ich hab dich so Vermisst,süße." ,,Ich dich auch." Wir küssten uns nochmal aber diesmal intensiver und foderner,Tom ging langsam mit seiner Hand unter mein Oberteil doch ich schob sie weg.Er schaute mich fragend an.,,Tut mir leid,aber ich bin so Müde,die lange Autofahrt und so.Schlimm?" ,,Ach was,nein,willste dann jetzt schlafen?" Ich gähnte.,,Wenn es dir nichts ausmacht." ,,Nö,überhaupt nicht dann hab ich ja deine Pizza."Strahlte er gab mir noch einne kuss und ging aus dem Zimmer.Na,pizza lass ich mir doch nicht entgehn.Ich lief ihm hinterher da hörte ich auch schon die Tür klingel ich ging ins Wohnzimmer.,,War klar,das du mir die Pizza nicht überlässt." Wir lachten.Aber als ich die Pizza gegessen hatten machte ich mit Bettfertig.Ich lag keine 10 minuten im Bett da kam auch Tom,ich tat so als ob ich schlafen würde.,,Schatz,schläfst du schon?" Ich drehte mich um,dann hob er die Bettdecke an und schlüpfte drunter,schlang seine Arme um mich und küsste mich auf meine Wange.,,Schlaf gut."Dann ließ er sich selber in die Kissen fallen und schlief ein.Es dauerte ne weile bis auch ich einschlief.

Kapi 85:

**Toms sicht**

Und wie zu erwarten war träumte ich von Kindern.Von meinen und Ramonas,es waren doch tatsächlich 7 stück gewesen und alle sahen aus wie Ramona oder ich selber...ich mag einfach keine Kinder,die sind nervig,machen nur dreck und stressen einen gewaltig.Schlagartig öffnete ich meine Augen,schaute mich um,es war erst halb 3,ich versuchte wieder zu Schlafen aber es Funktionierte nicht.Also stand ich auf und ging in die Küche.--Tom,sei mal erhlich,was wäre wenn ich jetzt Schwanger wär von dir?-- --Aber schau doch mal,die kleinen Füßchen und Händchen-- Sie war irgendwie schon ziemlich genickt als ich ihr erzählte was ich von Kinder hielt.Ob sie vielleicht doch Schwangre ist?....Nein,quatsch,das würde sie mir sofort erzählen.Bill kam in die Küche.,,Na,Brüderchen.Kannste auch nicht Schlafen?"Grinste er mich an.,,Ne hatte nen Alptraum." ,,Erzähl."Er setzte sich zu mir an den Tisch.,,Ich und Ramona hatten 7 Kinder." Er machte große Augen.,,7?Krass." Ich nickte und holte mir ein Glas mit Wasser.,,Und warum kannst du nicht Schlafen?" Er zuckte mit den Schulter,nahm mir das Glas aus der Hand,trank ein schlug und gab es mir wieder.Wir saßen noch ne halbe stunde schweigend in der Küche.,,Du Bill,ich glaub ich geh wider schlafen." ,,Yo,tu das,ich geh auch gleich."Ich nickte und verschwand aus der Küche.Als ich meine Tür öffnet wollte sah ich einen kleinen Lichtstrahl aus meinem Zimmer kommen,verwirrt öffnete ich dir Tür.Ramona saß auf dem Bett mit irgendwas in der Hand.,,Hey,schatz,was ist das?"Sie erschrack sich,ich schloss die Tür hinter mir und setzte mich aufs Bett.,,Nichts.Ist nur ein Bild von Melli."Sagte sie hektisch und stopfte das Bild wieder inihr Portmoine,packte dieses in ihre Tasche und kam wieder zu mir.,,Und warum schaust du dir ein Bild von Melli um 3 Uhr nachts an?" ,,Sie ist meine Beste Freundin,brauch ich einen grund um mir ihr Bild anzusehn?" Ich schüttelte den Kopf und legte mich wieder ins Bett.Sie legte sich zu mir und bettete ihren Kopf auf meine Brust.,,Du würdest mir doch wirklich sagen,wenn was mit dir ist oder?"Ich streichelte ihr ruhig durchs Haare.nach ner weile nickte sie leicht.Nachdem ich ihr einen Kuss auf die Haare gegeben hatte legte ich meinen Kopf wieder zurück in die Kissen,schloss die Augen aber schlafen konnte ich irgendwie nicht.,,Tom,bist du noch wach?"Hörte ich Ramona leise Sagen,ihr Atmen streifte meine Brust und ich bekam ne leichte Gänsehaut.,,Ja."Sie drehte sich von mir runter,legte sich auf ihren bauch,stütze ihren Kopf auf den Händen ab und schaute mich an.,,Mach was,ich kann nicht schlafen."Ich konnte ein grinsen auf ihren Gesicht erkennen.,,Und was?"Ich vrekreuzte meine Arme hinterm Kopf.,,Sing mir ein Schlaf lied...wie fürn Baby." Wat wird denn das?,,Wie jetzt?" ,,Man..halt wie schlaf kindchen schlaf oder so." ,,Warum?"Fragte ich skeptisch.Sie zuckte mit den Schultern.,,Hätte ja sein können das du mir einen gefallen tun würdest." Sie drehte mir den Rücken zu.Ich zeufzte,drehte mich zu ihr und fing leise an zusingen.Man,man,man...wozu Ramona mich nicht alles brachte.Ramona drehte sich wieder zu mir um sie hatte die Augen geschlossen ich nahm sie in meine Arme.Und während des singens bin ich eingeschlafen.Sachen gibs.

Kapi 86:

**Jamilas sicht**

Am nächsten morgen wurde ich von Bill mit einem Frühstück geweckt.,,Morgen süße."Er gab mir ein Kuss.,,Morgen Schatz,so lässt man sich doch gerne wecken."Lächelte ich ihn an.Dann begannen wir zu Frühstücken.,,Und was habt ihr heute so vor?"Fragte ich ihn als ich mich anzog.,,Wir müssen noch ein paar songs Aufnehmen,ihr dürft leider nicht dabei sein,hat David gemeint.Aber ihr könnt euch einen schönen Tag in der Stadt machen,ich hab leider keine Ahnung wie lange wir heute brauchen."Er sah mich entschuldigend an.,,Nicht schlimm."Ich küsste ihn und lief ins Bad um mir die Zähne zu putzen und mich sonst noch so fertig zu machen.Als ich fertig war ging ich ins Wohnzimmer,wo auch schon Ramona,Tom,Georg und Gustav saßen.,,Wo ist Bill?" War meine erste Frage an alle.,,Dir auch einen guten Morgen."Sagte Tom wir lachten kurz auf.,,Guten morgen...Und wo isser jetzt?" ,,Hinter dir."Hörte ich Bill sagen ich drehte mich um und fing an zulachen.,,So wir müssen leider jetzt,David hat grad angerufen."Die Jungs nickten alle.Bill verabschiedete sich von mir und dann waren sie weg,ich setzte mich zu Ramona aufs Sofa.,,So...und was machen wir beiden Hübschen jetzt?"Fragte ich während ich mich im scheidersitz,zu ihr gewandt,hinsetzte.,,Mhhh...Keine Ahnung." ,,Wie wärs mit Shoppen,dann können wir auch Babykleidung kaufen." Sie sah mich mit einem Undefinierbaren Blick an.,,1.Wissen wir noch garnicht was es wird und 2.Babykleidung jetzt zu kaufen während wir hier sind?...Das wäre zu riskant,stell die nur mal vor was passieren würde wenn Tom oder einer der Jungs die findet." ,,Süße,irgendwann word er es eh erfahren." ,,Ja,irgendwann,aber nicht heute oder morgen..." Ich verdrehte die Augen.,,...Aber wir können trotzdem Shoppen,müssen ja nicht unbedingt klamotten fürs Baby sein."Sie strich sich übern Bauch und dabei huschte ihr ein grinsen über die Lippen.Und so machten wir es dann auch.Nach geschlagenden 6 stunden Powershoppen hatten jeder von uns mindestens 5 Tüten in den Händen.Erschöpft ließen wir uns,wieder in der Wohnung von den Jungs,aufs Sofa fallen.Sie waren noch nicht da.,,Weißt du eigentlich schon wie es Heißen soll?" Fragte ich vorsichtig nach.Sie fing an zu läscheln.,,Also wenn es ein Mädchen wird soll es Summer heißen und bei einem Jungen Tom-Jamal." ,,Würdest du ihn echt auch Tom nennen?" ,,Ja,ich fand den Namen schon immer cool." Ich nickte und legte eine  Hand von mir auf ihren Bauch.,,Es wird bestimmt Wunderhübsch.Wenn ich mir das nur vorstelle.Seine Augen,deine Lippen und ein Misch-Masch aus euren Charaktären...Egal ob Junge oder Mädchen,das Kind wird jeden in seinen Bann ziehn.Mich hat es jetzt schon." Wir fingen an zulachen,dann wurde sie wieder ernst.,,Nur leider Tom wird es nicht anziehn werden.Egal wie Süß es werden wird.Er hasst Kinder." ,,Wir sind immer für dich da,das weißt du doch."Wir umarmten uns dann wurde die Tür aufgeschlossen.,,Alter,ich kann nicht mehr."Sagte Tom und ließ sich neben Ramona aufs Sofa plumsen und legten seinen Kopf auf ihre Schulter Bill legte sich halb auf mich drauf und schloss die Augen und die G´s setzten sich jewals auf einen Sessel.,,War es so anstrengend?"Fragte sie Tom,dieser drehte den Kopf zu ihr Hoch und küsste sie.Bill nickte für Tom.,,Und was habt ihr so gemacht?" ,,Powershoppen." Sagten wir Gleichzeitig.Wir lachten alle.,,Ich hol was zum Futtern,hat sonst noch jemand Hunger auf Chinesisch?" Sagte Gustav und drückte sich vom Sessel hoch.,,Ich glaub wir könnte alle was vertragen...aber mal was anderes,seit wann Kochst du?"Sagte Tom und zog ne Augenbraue hoch.,,Wer sagt denn das ich Koche,dass können die von Chinesen will besser."Lachte er und wedelte mit den Telfon rum.Dann bestellte er uns allen was..Ne 3/4 stunde später saßen wir alle am Tisch und stopften uns das Leckere Essen in den Mund.Tom verließ die Küche und kam mit ner Flasche Sekt wieder.,,So und jetzt wo wir alle gestärkt sind,können wir doch mal anstoßen,auf die Mädels,weil sie die Besten sind und immer zu uns halten und,weil wir früher wie erwartet mit dem Album fertig sind."Wir grinsten alle,er holte 6 Gläßer und schütte in jeden Sekt.,,Du Tom,sei mir nicht böse aber ich mag kein Sekt."Stimmt,hab ich voll vergessen,sie darf ja nicht wegen der Schwangerschaft.,,Komm nur ein Schlückchen."Versuchte Tom sie zu überreden.,,Genau,komm Ramona,uns zu liebe."Half Bill Tom.Sie schien überfordert zu sein.,,Sie kann doch mit Cola anstoßen,hauptsache ist doch das sie überhaupt mit uns anstoßt oder nicht?"´Sagte ich.,,Ok."Sagte Tom leicht Entäuscht.Ramona grinste mich an und formte mit ihren Lippen ein Danke.Ich Schüttelte grinsend den Kopf.,,Also,auf euch jungs."Sagte sie dann und hebte ihr Glaß Cola hoch.,,Auch aber auch auf euch Mädels."Sagte Bill grinsend dann stoßten wir an.,,Komm mal mit,süße."Meinte er dann und hielt mir die Hand hin ich nahm sie und zusammen gingen wir in sein Zimmer.,,Ich hab was für dich."Er ging zu seiner Tasche,holte eine CD raus und legte sie in seine Anlage.,,Das ist nur für dich es ist echt kurz,das ganze lied ist auf dem Album es ist nur der Refrain aber es ist ganz allein für dich."Dann drückte er auf Play.,,Ich wil nicht störn und ich auch nicht zulange beleiben.Ich bin nur hier um dir zusagen du bist nicht alleine,ich bin an deiner seite.Ich bin da,wenn Du willst.Schau dich um dann siehst du mich,ganz egal wo Du bist.Wenn du nach mir greifst dann halt ich dich."Dann war es schon vorbei.Mir leif eine Träne an der rechten Wange runter Bill wischte sie weg.,,Und gefällst dir?"Grinste er mich total süß an.,,Und wie,danke."Ich küsste ihn.,,Ich Liebe dich."Hauchte ich ihm entgegen.,,Ich dich auch."Dann küssten wir uns Leidenschaftlicher.Es war schon ziemlich spät und die Jungs werden schon morgen sehr früh,sogegen 8, wieder nach Magdeburg zu ihren Familien Fahren,deswegen legten Bill und ich uns ins Bett und schliefen auch schnell,eng umschlungen,ein.

6.4.07 11:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung