Startseite
    Kapi 141-143
    138-140
    Kapi 135-137
    Kapi 132-134
    Kapi 129-131
    Kapi 126-128
    Kapi 123-125
    Kapi 120-122
    Kapi 117-119
    Kapi 114-116
    Kapi 111-113
    Kapi 108-110
    Kapi 105-107
    Kapi 102-104
    Kapi 99-101
    Kapi 96-98
    Kapi 93-95
    Kapi 90-92
    Kapi 87-89
    Kapi 84-86
    Kapi 81-83
    Kapi 78-80
    Kapi 75-77
    Kapi 72-74
    Kapi 69-71
    Kapi 66-68
    Kapi 63-65
    Kapi 60-62
    Kapi 57-59
    Kapi 54-56
    Kapi 51-53
    Kapi 48-50
    Kapi 45-47
    Kapi 42-44
    Kapu 39-41
    Kapi 36-38
    Kapi 33-35
    Kapi 30-32
    Kapi 28-30
    Kapi 25-27
    Kapi 22-24
    Kapi 19-21
    Kapi 16-18
    Kapi 13-15
    Kapi 10-12
    Kapi 7-9
    Kapi4-6
    Kapi 1-3
    prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine erste ff

http://myblog.de/er-sieht-mich-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapi 105-107

Kapi 105:

**Meine sicht**

Ich wachte am nächsten Morgen um 9 Uhr auf.Auf der Couch.Ich war schon etwas verwundert aber dann fiel mir ein das ich ja gestern Abend hier eingeschlafen bin.Melli hat mich wohl auch zugedeckt.Ich streckte mich einmal und sah einen Zettel vor mir auf den Wohnzimmer sehn.**Hey süße,ich bin schon Arbeiten*Freu*...Hab Tommi schon die Flasche gegeben,gewickelt und wieder hingelegt.Komm so gegen 5 Uhr wieder...Ihr beiden könnt mich ja besuchen kommen,würd mich freuen...Lieb dich.** Ich legte ihn wieder auf den Tisch zurück und schlurfte ins Zimmer von Tom-Jamal.Er lag schlummernd in seinem Bettchen.Ich grinste und ging in die Küche machte mir ein Brot und aß es auf.Dann wachte Tom-Jamal auf.Ich stillte ihn nochmal und zog ihm sachen für den Tag an.Der Strampler von Tom passte ihm nicht mehr,wie schnell Babys doch wachsen.Aber ich hab den Strampler trotzdem behalten.Zusammen mit ihm machte ich es mir im Wohnzimmer bequäm.,,Na,sollen wir mal Bill anrufen?"Ich streichelte ihm über seine Zarte Wange,schnappte mir mein Handy und wählte die Nummer.TUT TUT TUT.,,Ja?" ,,Hey Großer und wie schauts aus?" ,,Ähm du....Tom,ich geh mal eben für Königstiger."Rief er.Ich war ihm dankbar das er sich dran hielt und es geheim hält.,,So..jetzt kann ich mit dir reden..."Er erzählte mir was gestern alles abgelaufen ist und so.,,Hey,es tut mir immer noch voll leid." ,,Ist doch nicht deine Schuld...Aber was anderes ich hab gestern ein Bild von Tom-Jamal gesehn...der ist voll knuffig."Fing er an zu Schwärmen ,,Ich weiß."Sagte ich und sah Tom-Jamal dabei an.,,Was machste denn grad?"Fragte Bill.,,Ich sitzt mit Tommi auf der Couch und Telefoniere mit dir." Er fing anzulachen.,,So hat ihn unsere Mutter auch immer genannt als wir noch kleiner waren."Ich schmunzelte.,,Und was macht ihr heut?" ,,Erst fahren wir nach Magdeburg,wir müssen noch mit unsereer Mutter reden und dann am Abend nach Hamburg."Also werden sie bald hier sein.,,Mhm." ,,Was ist los?Du klingst so abwesend...Alles in Ordnung?"Fragte er Besorgt nach.,,Ja..ja,klar.War grad nur woanders mit meinen Gedanken..."Tom-Jamal fing anzuschreien.,,Ich glaub,da will jemand was von dir."Lachte mir Bill in den Hörer.,,Yo,denk ich auch....Ich leg dann mal auf." ,,Tu das...Ich meld mich bald mal wieder bei dir." ,,Ok.Bis denne." ,,Bis dann." Dann Legten wir auf.,,Na,was hast du denn?"Fragte ich Fürsorglich und hob ihn hoch.Er schrie immer noch,ich stand mit ihm auf und lief durch die Wohnung,irgendwann beruhigte er sich wieder.,,Komm,wir gehn zu Melli."Ich zog ihm ne Kleine Jacke an und ne Mütze und legte ihn behutsam in den Kinderwagen.Als ich den 30 minutigen weg hinter mir gebracht hab und es noch ziemlich Frisch draußen ist,war ich ein bisschen durchgefrohren an den Laden angekommen und ging rein.,,Boah Melli,wir müssen uns ein Auto besorgen."Lachte ich sie an und Umarmte sie.,,Achso danke wegen heute morgen." ,,Kein Ding,tu das ja gerne."Sagte sie und streichelte Tom-Jamal.,,Achso das mit dem Auto..wir können doch wenn wir das nächste mal in Magdenurg sind...also ich denke einer unserer Eltern holen uns dann hier ab...dann nehmen wir einfach schon mal ein Auto mit,das andere holen wir dann ein anderes mal." ,,Stimmt,da hab ich garnicht dran gedacht." ,,Dummerchen." Ich schlug sie leicht.,,Und wie ist es hier so?" ,,Voll geil,alle total nett.Macht richtig spaß." Grinste sie mich an.,,Super...ähm...ich würd dann sagen wir sehn uns dann nachher,ich geh noch ein bisschen einkaufen.Haben ja kaum was im Kühlschrank." Sie nickte und drückte mich nochmal.,,Ciao,bis später." ,,Yo Ciao."Ich winkte ihr nochmal zu und verließ den Laden.So wo ist jetzt der nächste Lebensmittelladen?Einfach mal nachfragen.Vor mir stand eine kleine Gruppe von Mädchen ich ging einfach auf sie zu.,,Ähm...Sorry...könnt ihr mir vielleicht sagen,wo ich hier nen Lidl oder so finde?"Sie musterte erst mich und dann den Kinderwagen.,,Sag mal bist du nicht die Ex von Tom,der von Tokio Hotel?"Fragte mich eine schwarzhaarige zickig.,,Ähm...Nein,nicht das ich wüsste."Lügte ich sie an.,,Siehst der aber verdammt ähnlich."Die anderen stimmte ihr zu.,,Bin ich aber nicht,das wüsste ich glaub ich....Also wo ist der nächste lidl?" Drängte ich sie.,,Also nen Lidl gibt es hier in der nähe nicht aber da hinten ist ein Sparmarkt." Sie zeigten mir alle die richtng.,,Ok,danke."Ich wollte schon weiter geh als sie mich aufhielten ,,Und du bist echt nicht die Ex von ihm...wie Heißt du denn?"Hakte diesmal eine andere nach,wenn die jetzt auch meinen Namen wissen,dann will ich mir nicht vorstellen was die machen also Ramona denk dir einen anderen aus.,,Melli.Und nein ich bin nicht die Ex von ihm,ich hab einen Freund und er heißt Felix also genug der fragerei?"Sagte ich zickig.Boah kann ich Lügen.Himmerl herr Gott von wem hab ich das?,,Ja is ja gut." Ich nickte und ging zu diesem Sparmarkt oder wie das ding auch hieß,kaufte ein paar dinge ein und leif dann zurück nach Hause.Am abend brachten Melli und ich Tom-Jamal zu Birgit,wir wollten nämlich was trinken gehn.Anstoßen wegen dem Umzug und wegen ihrem Job.

Kapi 106:

**Toms sicht**

Um 10 fuhren wir zurück nach Hamburg,Jamila war auch dabei.Unsere Mutter war teils erfreut darüber das wir das alles aufgeben,weil wir dann wieder bei ihr sind aber anderseits war sie Traurig das wir unseren Traum nicht weiter verwirklichen wollen.Wir fuhren grade von der Autobahn nur noch ca ne halbe stunde dann waren wir da.,,Was müssen wir eigentlich so in nächster zeit machen?" Fragte Bill nachvorne.,,Also..erstmal habt ihr 3 tage frei,danach müsst ihr wieder auf Promotour in Europa,wegen der der neuen Single und dann schauen wir weiter."Bill nickte.Ich schaute raus die straßen wurden nur noch von den Laternen Beleuchtet,einige leute liefen noch rum.Aufeinmal sah ich eine Bekannte person aber das konnte nicht sein.Wir hielten an einer Ampel an.,,Jamila,sag mal ist das Melli?"Ich zeigte in die richtung,sie stand da und schien auf jemanden zu warten.,,Ich weiß nicht,ist ziemlich dunkel."Sie kniff die Augen zusammen ,,Das ist doch Melli,schau doch mal genau hin,die gleiche größe,die gleiche Statur,die gleiche Frisur."Ich wollte die Fensterscheibe runter machen und nach ihr rufen aber Bill hielt mich zurück.,,Lass mal Tom,stell mal vor sie ist es nicht,weißt du eigentlich wie sehr du dich dann Blamieren würdest.Und außerdem denke ich nicht das das Melli ist,warum sollten die beiden ausgerechent nach Hamburg ziehn,wenn sie doch ein neues Leben anfangen wollen.Hier sind wir doch."Er hatte recht...jetzt hab ich schon Warnvorstellungen.Wir fuhren weiter,ich schaute noch nach dieser Person,die verdammt nach Melli aussah.Es ließ mir einfach keine ruhe,Bill schien das bemerkt zu haben.,,Sie war es nicht,da bin ich mir sicher."Ich nickte nur.Wir kamen dann auch bei unserer Wohnung an,packten die sachen aus und setzten uns ins Wohnzimmer.,,Ähm..Jungs ich geh mal eben aufs Klo und.." Sagte Bill und stand auf,ich unterbrach ihn.,,Nein,Stopp.Ich wills nicht wissen,geh einfach aufs Klo..."Er ging aus der Tür.,,...Aber wasch dir die Hände danach."Rief ich ihm nach.,,Und was machen wir jetzt noch?"Fragte Gustav,Georg gähnte schon.,,Weiß nicht ich denke,Georg schläft gleich ein....Aber ich hab da mal ne frage an dich Jutschel." ,,Was denn?" ,,Du hast ja hinter mir gesessen,richtig?" ,,Ähm..Ja,warum?" ,,Als wir von der Autobahn runter fuhren und an der 2 ampel hielten,hast du da ein Mädchen gesehn die aussah wie Melli?"Irgendwie schien Jamila geschockt.,,Wie meinst du das?" ,,Ja,so wie ich es gesagt hab...hast du oder hast du nicht?" ,,Hab nicht rausgeschaut."Ich wurde wütend.,,Du guckst doch sonst auch immer raus." ,,Ja,man aber nicht wenn ich Schlafe." ,,Achso,ok...Jungs und Mädel ich geh mal ins Bett." Die 3 nickten.,,Ich geh auch mal."Sagte Georg Gähnend.,,Lasst uns doch alle alleine."Riefen sie uns beide hinterher.Bill war immer noch im Bad,wie lange braucht der eigentlich zum Pissen?.Ich ging in mein Zimmer,zog mich bis auf die Boxer aus und legte mich ins Bett.Aber schlafen konnte ich nicht.Ich holte ein Bild von Ramona aus meiner Tasche,als mir ein Pinkesteil entgegen flog.Ich brauchte ne weile bis ich es erkante.Ihr Top,was sie mir mal gegeben hat,damit ich sie nicht vergesse wenn wir mal länger getrennt sind.Mit den beiden sachen ging ich zurück ins Bett,ich roch an dem Top.Es roch noch nach ihr.Ich Liebe ihren Duft,ich liebe alles an ihr.,,Wo bist du"Flüsterte ich und streichelte über das Bild.Sie lachte mir entgegen.Wie gern würd ich sie wieder lachen hören,wie gern würd ich wieder mit dir reden.Da fiel es mir ein ich hatte doch ihre Handynummer.Ich unterdrückte meine Nummer und rief an.,,Ja?"Sie ging ran,es war Ramona.Mein Herz pochte wie verrückt,ich konnte nichts sagen.,,Hallo?Wer ist da?" Irgendwie wollte ich auch nichts sagen wollte ihr nur zuhören,nur ihre stimme hören.,,Ist ja nicht mein Geld....aber ein bisschen spackenhaft ist das schon,meinste nicht?"Ich musste unweigerlich grinsen.Jetzt hörte ich auch Melli im Hintergrund.,,Ach nur son vollpfosten der meint mich anzurufen und nichts zusagen."Gab sie Melli lachend eine Antwort.,,Ich geb dir mal meine Freundin."Sagte sie wieder zu mir gewandt.,,Machst Spaß?"Fragte Melli lachend,ihr konnte ich ja antworten auch wenn das zu bedeuten hat das Ramona dann wahrscheinlich eine neue Nummer nehmen muss.,,Ich wollte nur Ramona hören." Es war ruhig am anderen ende.,,Tom?"Flüstert Melli dann nach ner weile.,,Ja." ,,Bist du bekloppt du kannst doch nicht einfach anrufen...woher hast du eigentich die nummer?" Flüsterte sie immer noch.,,Hab sie aus dem Handy von Bill." Es dauerte wieder ne weile bis sie wieder mit mir redet.,,Aber Tom,Lösch die nummer bitte wieder sofort.Tu ihr den gefallen.Sie braucht erstmal ruhe,von allem." ,,Aber ich...." ,,Nein Tom,Bitte...Wenn du die Nummer löschst und nicht mehr anrufst dann sag ich ihr auch nicht das du angerufen hast." Ich überlegte.,,Gut,aber ich hab ne frage an dich...Wohnt ihr in Hamburg?" ,,Was?Nein man." ,,Wo dann?" ,,Du wirst es bald erfahren,da bin ich mir sich....Nö,der Vollidiot sagt immer noch nichts...."Ramona ist wohl wieder da,,...Ja ohne scheiß,texte ihn die ganze zeit zu..." ,,Sag mal hast du irgendwie langeweile oder so...man echt du Nervst."Oh man,sie klang ganz schön genervt.,,Boah,ey,alter...entweder du redest jetzt oder ich leg auf." Ich wollte was sagen aber ich konnte einfach nicht,brachte keinen Ton raus.,,Dann nicht...Tschüss..TUT TUT TUT TUT TUT TUT." Sie hat aufgelegt.Ich ließ mich zurück ins Bett fallen und strahlte wie ein Honigkuchenpferd.Ich schnappte mir wieder ihr Top,deckte mich zu und schloss die Augen.Ich hab endlich wieder ihre stimme gehört.Ich zog nochmal den Duft ihres Tops ein und fiel dann,wie schon lange nicht mehr in einen tiefen schlaf.

Kapi 107:

**Jamilas sicht**

,,Du Bill,ich geh shoppen." Sagte ich und offte das er nicht mitkommen will.Eigentlich würde ich mich darüber ja freuen aber ich wollte ja schließlich zu Ramona und da darf er nicht mit.,,Yo tu das,aber sei mir nicht böse das ich nicht mitkomme...möchte ein bisschen chill´n." Innerlich freute ich mir grad einen Ast ab.Aber ich musste es jetzt ein wenig unterdrücken.,,Kein ding,dann kommste eben ein anderes mal mit." ,,Ok."Ich küsste ihn eben kurz verabschiedete mich noch von Gustav und Georg.Tom schlief noch also ging ich raus und rufte Ramona an.,,Na süße,ich komm jetzt."Sagte ich freudig in den Hörer.,,Geht klar,weißte den weg?" ,,Also es geht...Aber ich werd es schon irgendwie finden,und wenn nicht dann frag ich mich um." ,,Ok,bis später." ,,Bis später." Wir legten auf und ich schaute mich erstmal um.Also wo hat Tom gestern Melli gesehn?Von wo kamen wir?Als ich mich orientiert hab ging ich los und nach ca ner 3/4 stunde war ich in der Straße wo Tom mich auf Melli aufmerksam gemacht hat.Ich rufte Ramona wieder an.,,Also ihr wohnt doch in der Gartenstraße oder?" Fragte ich sofort.,,Ähm...Ja..Hausnummer 5." ,,Ok,bis gleich."Ich suchte die Hausnummer und schaute aufs Klingel schild.Und dann fand ich eins wo ,,Mang/Wälder" drauf stand und klingelte,nach wenigen sekunden wurde mir aufgemacht.Oben angekommen strahlten Ramona und ich uns an und fielen uns dann in die Arme.,,Wie gehts dir?"Fragte sie mich.,,Genial,echt und dir?" ,,Super....Komm ich zeig dir die Wohnung."Wir gingen rein und sie hatte recht,klein war die Wohnung echt nicht.,,Wo issen Tommi und Melli?" ,,Also Melli ist Arbeiten.Und Tom-Jamal schläft grad wieder." Ich zeigte auf eine Tür wo mit Bunten Holzbuchstaben ,,Tom-Jamal" Drauf stand,sie nickte,dann gingen wir ins Zimmer.Er ist schon mächtig gewachsen.Und nimmt die Gesichtzüge von Tom,auch wenn er noch so klein ist,an.Es ist echt erstaunlich wie sehr er seinen Vater ähnelt.,,Hat er eigentlich auch was von dir?"Lachte ich sie an als wir im Wohnzimmer saßen.,,Ähm...Ja irgendwas bestimmt..."Sie überlegte.,,...Wird sich später rausstellen."Wir lachten.,,Willste was trinken?" Fragte sie mich als wir uns beruhigt hatten.,,Schon ganz die Gastgäberin,was?Aber gerne...habt ihr Cola?" Sie schaute mich irretiert an.,,Wir haben immer Cola.Ohne Cola geht bei uns garnichts...das weißt du doch."Sagte sie gespielt empört.Sie ging raus und kam nach weniger zeit mit 2 Gläsern Cola wieder.,,So und jetzt erzähl mal,wie war der dreh und....wie geht es Tom."Am anfang des satzes grinste sie noch aber als sie fragte wie es Tom geht wurde sie wieder leicht Traurig.,,Also der Dreh war Hammergeil.Echt mal...kommt aber erst so in ca nem Monat raus und ja Tom,gehts solala.Weißt du eigentlich schon das Tokio Hotel aufhören wollen?" Sie nickte und trank einen Schluck aus ihrem Glas.,,Ja,Bill hats mir erzählt,ich sagte ihm er solle es so weit wie möglich hinauszögern,weil ich nicht will das er wegen mir seinen Traum aufgibt,verstehste?" ,,Ja klar.Aber wir alle kennen ihn,er ist genauso wie du wenn ihr euch was in den Kopf gesetzt habt dann zieht ihr das auch durch.So wie du mit dem Umzug und er macht das jetzt mit der Band." Sie wirkte aufeinmal so traurig.,,Es tut mir so scheiße leid,das glaubste garnicht.Ich wollte nicht das sowas Passiert wegen mir.Ich dachte er würde dann entspannter weiter machen können."Sie hatte schon tränen in den Augen.,,Mhm...aber er will es so und die Jungs stehn hinter ihm.Sie werden auch weiterhin ne Band bleiben,sagte Bill." ,,Ist auch besser so,denn ohne musik würde er noch mehr kaputt gehn.Denke ich."Ich nickte,dann hörten wir Tommi schrein,sie stand auf und kam dann mit ihm auf den Arm ins Wohnzimmer.,,Schau mal,Tom-Jamal,wer da ist.Die Jamila."Sie wirkte aufeinmal wie ausgewechselt,so Glücklich und Zufrieden,man sah garnicht mehr das sie vor ein paar minuten noch so traurig war und fast geweint hätte.,,Hey."Grinste ich und nahm ihn auf den Arm.Ich kuschelte die ganze zeit mit ihm,er war einfach zum aufressen süß.,,Tom hat gestern Melli gesehn."Fiel mir aufeinmal wieder ein.,,Was?"Sagte sie Fassungslos.,,Ja,wir sind von der Autobahn runter gefahren und er meinte aufeinmal zu mir ob das da nicht melli wär,die an der straßenseite steht.Ich hab ihm das versucht auszureden in dem ich meinte es wäre zu Dunkel und ich nichts erkenn könne er wollte dann das Fenster runtermachen und nach ihr rufen aber Bill hielt ihn auf und ich denke er hat uns geglaubt das sie es nicht war." ,,Mist...nochmal gut gegangen."Ich nickte.,,Wie lange sind die Jungs denn hier?"Fragte sie dann als sie sich wieder gesammelt hat.,,Nur noch bis Donnerstag und dann gehn sie wieder auf Promotour in Europa."Sie wirkte erleichtert.,,Aber irgendwann wird es auch mal passieren,das er mich sieht...mich haben gestern auch schon so ein paar mädels gefragt,als ich nach dem weg zu einem Supermarkt fragen wollte,ob ich die Ex von ihm bin...ich muss mir was einfallen lassen,damit das nicht nochmal passiert." ,,Was willste denn machen?Du bist und bleibst Ramona,du kannst nichst an deinem Gesicht verändern und ich denke du willst keine Schönheitsop." ,,Nein quatsch,aber ich kann mir ja die Haare färben." ,,Was?Das kannst du doch nicht machen...Deine schönen Blonden Haare."Sagte ich leicht Melancholisch und fasste ihr in die diese.,,Ja,ich weiß aber vieleicht steht mir ja auch schwarz oder so." ,,Das ist aber echt krass,von Blond auf schwarz....Versuchs doch erstmal mit einem Hellbraun."Ich wollte einfach nicht das sie ihre Haarfarbe ändert,mir gefällt diese auch wenn sie dann immer als Ex von Tom erkannt wird.,,Ach Hellbraun bringt da nichts,es muss extrem sein.Hellbraun...ne...das sieht ja dann immer noch fast so aus wie Blond." Ich versuchte sie noch lange davon abzubringen aber dann wurde die Tür geöffnet und Melli trat ins wohnzimmer ein.,,Jamila!"Sie ließ ihre Tasche fallen und rannte auf mich zu ich gab Tom-Jamal,den ich immer noch auf dem Arm hatte,Ramona und stand auf und Umarmte Melli.,,Maus,wie gehts dir?" ,,Super,und dir?....Aber halt Ramona davon ab sich die Haare schwarz zu färben." Sie schaute zu Ramona die auf dem Sofa saß und Tommi Anfing zu Stillen.,,Was willst du?Warum?" ,,Ja,weil mich sonst noch mehr erkennen und Tom hat dich gestern auch schon geshen zum Glück könnten Jamila und Bill in davon überzeugen das das,den er da geshen hat nicht du warst.Und gestern haben mich diese Mädels doch auch als Ex von ihm erkannt." ,,Aber schwarz?" ,,Ja."War ihre knappe antwort.Ich wollte weiter dagegen protestieren aber Melli hielt mich zurück,sie wusste wohl immer noch von uns beiden am besten wann man Ramona von einer sache nicht mehr runterbrignen konnte.Also hielt ich zu diesem Thema meine Klappe.Um ca21 Uhr ging ich wieder zurück zu den Jungs,nachdem wir noch bei Ramonas Tante gegessen hatten.,,Wolltest du nicht shoppen gehn?"Fragte mich Bill als ich ohne Tüten wieder bei ihnen ankam.,,Fand nichts,was mir gefiel." ,,Achso,gut hast du Hunger?" ,,Ne,hab schon was gegessen."Er nickte,küsste ihn und ich setzte mich ins Wohnzimmer zu Tom.,,Na,du wie gehts?" Fragte ich ihn grinsend.,,Joar ne.Und dir?" ,,Mir gehts richtig gut." Er grinste mich an und schuate danach weiter fernsehn.,,Sag mal Tom,würdest du Ramona immer noch erkennen wenn sie schwarze haare hat?"Er schaute mich komisch an.,,Wie kommste denn auf so eine idee?Deine gedankengänge möchte ich mal verstehn." ,,Ich mein ja nur,hab heute jemand wieder getroffen den ich lange nicht gesehn hab,sie hatte auch schwarze Haare aber gefärbt ich hab sie fast nicht erkannt." ,,Wenn kennst du denn in Hamburg?" Ich überlegte.,,Mein Cousine,sie ist letztes Jahr hierhin gezogen.Also würdest du Ramona mit schwarzen Haaen wiedererkennen?" Er überlegte kurz.,,Wieß nicht.Aber ich glaube nicht das sie sich ihre Blonden Haare schwarz färbt.Sie hängt doch dadran." ,,Dachte ich auch."Flüsterte ich,er hat es nicht gehört und schaute wieder Fernsehn,Bill kam auch zu uns.,,Bill,Ich glaub deiner Freundin das ihr die Hamburger luft nicht gut tut."Lachte Tom.,,Warum?" ,,Schon gut."Lachter er wieder.Bill schaute mich fragend an.,,Ich hab auch keine Ahnung."ich küsste ihn und schmiegte mich an ihn.So saßen wir den ganzen abend da und bewegten uns kaum.Heute war echt ein schönre Tag.

25.4.07 14:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung